Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Science-Fiction: Darwinia
  Print


Titel:      Darwinia
Kategorien:      Science-Fiction
BuchID:      626
Autor:      Robert Charles Wilson
ISBN-10(13):      3453196597
Verlag:      Heyne
Publikationsdatum:      2002
Edition:      Taschenbuch
Number of pages:      0
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

3 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Aus der Amazon.de-Redaktion
Guilford Law ist 14, als das Unglaubliche geschieht: Im Jahre 1912 verschwindet der europäische Kontinent über Nacht; an seine Stelle tritt eine fremdartige Wildnis. Die Geschichte der Menschheit nimmt ab da einen anderen als den uns bekannten Gang: Anstelle des Ersten Weltkriegs entbrennt ein Streit zwischen den europäischen Exilregierungen und den Vereinigten Staaten um die neue Welt namens Darwinia. Gleichzeitig wird unser modernes Weltbild auf den Kopf gestellt -- nach der vorherrschenden Meinung handelt es sich bei dem Wunder um ein göttliches Eingreifen. Viele Fragen bleiben allerdings offen: Sind die Spuren der darwinischen Evolution nur ein unverständliches Täuschungsmanöver des Allmächtigen?

Jahre später reist Guilford Law nach Darwinia; er lässt Frau und Kind in einer schmuddeligen Hafensiedlung zurück, um an einer Expedition ins Landesinnere teilzunehmen. Schon zu Beginn der Reise suchen ihn seltsame Träume heim: Er sieht sich selbst als Soldat im Schützengraben eines fremden Krieges. Die Reise ins Herz von Darwinia gerät bald selbst zum Alptraum und stellt die Überzeugungen aller Beteiligten auf eine harte Probe. Denn mit dem Rätsel um Darwinia ist eine dunkle Wahrheit unserer Realität verknüpft.

Wilson ist ein begnadeter Erzähler, der seinen Figuren von der ersten Seite an Leben einhaucht und sie mit viel Sinn für Dramatik durch die Handlung führt. Die haarsträubende Geschichte versieht er mit so viel historischer Authentizität, dass man zeitweilig fast vergisst, einen SF-Roman zu lesen -- um so beunruhigender wirkt das Bröckeln der Realität. Der Überraschungserfolg des Kanadiers gewann zu Recht den Philip K. Dick Award: Darwinia ist ein mitreißender Ideenroman voll geistreicher philosophischer Exkurse. --Birgit Will

   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  3 Anonym vergibt 6 von 10 Punkten

UserpicLiest man den Klappentext der Rückseite, dann ist man schon zunächst beeindruckt. Ein ganzer Kontinent verschwindet und macht einer fremden Wildnis voller sonderbarer Pflanzen und Kreaturen Platz? Logisch, dass da schwach Erinnerungen wach werden - Verne, Wells und Burroughs lassen ja auch herzlich grüßen angesichts eines solch originellen Plots. Und wenn der Verlag dann auch noch von einer "Mischung aus Stpehen King und Arthur C. Clarke" schreibt, was sollte dann noch schiefgehen?
Im Falle von Darwinia so einiges. Denn Autor Wilson hatte zwar unzweifelhaft eine wirklich geniale Idee, doch statt daraus eine exotische Version von Joseph Conrads' "Herz der Finsternis" zu machen, mixt Wilson ab dem ersten Drittel des Buches eine kräftige Dosis Straight-Edge-SciFi in seinen bislang hervorragend mundenden Cocktail, was dem Roman in gravierendster Art und Weise schadet. In dem er sich an einer Erklärung á la Philipp K. Dick oder - wenn auch entfernt - Peter F. Hamilton versucht, scheitert er klassisch, und damit auch ein Großteil seines Buches. Statt die Protagonisten seines Werks in den unerforschten Dschungel Darwinias zu schicken und damit einen Großteil des Romans auszufüllen, macht Wilson eine 360°-Wendung und streut komplizierte und wirre Theorien über das Universum und Parallelwelten ein. Mit dem Resultat, dass sich der titelgebende Kontinent und Wilsons Erklärung abstoßen wie zwei gleichpolige Magneten. Zweifellos hatte der Autor hier die Chance gehabt, etwas Großes, vielleicht sogar Einmaliges zu erschaffen. Doch Wilson versagt - zwar nicht ganz kläglich, aber immerhin. Womit eine Theorie zumindest schlüssig bewiesen wäre - auch Götter, und selbst wenn sie nur Welten und Galaxien auf dem Papier erschaffen, können Fehler machen.

Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla