Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Sachbuch: Die Wiederentdeckung der Spiritualität: 7 Praktiken im Fokus der Wissenschaft
  Print


Titel:      Die Wiederentdeckung der Spiritualität: 7 Praktiken im Fokus der Wissenschaft
Kategorien:      Sachbuch
BuchID:      11099
Autor:      Rupert Sheldrake
ISBN-10(13):      3426292882
Verlag:      O.W. Barth
Publikationsdatum:      2018-09-03
Number of pages:      288
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

3 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
7 Praktiken im Fokus der Wissenschaft
Gebundenes Buch
Das bisher persönlichste Buch des großen Biologen und Vordenkers Rupert Sheldrake mit den 7 wichtigsten spirituellen Praktiken aller Religionen.
Fast alle spirituellen Traditionen haben konkrete Übungsformen entwickelt, und fast alle diese Methoden sind inzwischen wissenschaftlich erforscht. Ob Meditation, Gebet, Ritual, Musik und Tanz; ob die Verbindung mit der Natur, Pilgerreisen oder einfach das Prinzip Dankbarkeit: Rupert Sheldrake erklärt für jeden suchenden Menschen die wissenschaftliche Basis all dieser spirituellen Praktiken. Er zeigt, dass Bewusstsein eine größere Reichweite hat als von den Naturwissenschaften oft behauptet wird.
Sheldrakes überzeugendes Sachbuch belegt den Wert von Spiritualität im Leben eines jeden Menschen. Die vielen persönlichen Berichte, Übungsanleitungen und Bekenntnisse dieses langjährig Meditierenden und überragenden Wissenschaftlers unserer Zeit geben der Wiederentdeckung der Spiritualität eine besondere Note. Die Religion hat keineswegs ausgedient, wie viele Atheisten und Materialisten unserer Zeit annehmen. Spiritualität und Sinnsuche ist allen Menschen immanent und wird immer wieder neue Wege und Formen finden. Bewusstsein ist mehr als die Naturwissenschaft unterstellt, so lautet die Botschaft von Rupert Sheldrake.
   


Rezensionen
Kein weiterer Gewinn

26.09.2018 Bewertung:  3 ragantanger vergibt 6 von 10 Punkten

Userpic

Der Begriff der morphogenetischen Felder ist ein richtiges Kennzeichen für die dem New Age folgende Symbiose von Wissenschaft und Esoterik geworden. Der britische Biologie Rupert Sheldrake ist der Benenner dieses eigentlich so selbstverständlichen Sachverhaltes – ob man es nun Morphogenetik oder Ganzheitlichkeit oder wie auch immer nennen möchte. Vielen Lesern hat es geholfen, aufgrund ihrer beschwerlichen westlichen Ausbildung die verkalkten Glaubenssätze des bürgerlichen Christentums und die der gescheiten Doktoren und der gewürdigten Eminenzen etwas aufzubrechen; aber man sollte vorsichtig sein, Sheldrake als einen Buddha der Moderne zu verklären.

Leider bestätigt sich das auch in seinem neusten Buch, wo er sieben grundlegende spirituelle Praktiken wie Meditation, Dank, Pflanzenverbindung, Rituale, Pilgern oder die Macht der Musik wissenschaftlich unterfüttern möchte. Letzteres gelingt nicht so überzeugend, zumindest nicht aus Sicht der vertrockneten Schulweisheiten. Denn Sheldrake verweist auf geisteswissenschaftliche Bezüge, verliert sich in historischen, biologischen und psychologischen Hintergründen, vor allem aber in seiner eigenen moralischen, christlichen Instanz und erinnert dabei leider an Wilhelm Reich, der kurz vor seinem Tod mit der Bibel und Rousseaus Bekenntnissen kein ehrwürdiges Altersbeispiel abgab.

Hinzu kommt, dass inhaltich zwar das Meiste richtig, aber leider auch an anderen Stellen immer wieder aufgewärmt wurde. Wir hatten uns mehr biologische, physikalische und medizinische Erklärungen erhofft – andererseits ist hier ja auch die Utopie inhärent. Denn jene Naturwissenschaften sind originär nicht mehr ganzheitlich oder spirituell. So darf man sich Sheldrakes Buch als einen weiteren bunten hippieskeen, mit stark religiösem Einschlag versehenen Tupfer vorstellen, der was wagt, der aber nicht gewinnen wird. Immerhin – und damit 98 Prozent der Sachliteratur überlegen-: er ist bunt.


ragantanger hat insgesamt 279 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla