Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Sachbuch: Klarer Geist - weites Herz: Die Wirkung des integrativen Übens im Yoga
  Print


Titel:      Klarer Geist - weites Herz: Die Wirkung des integrativen Übens im Yoga
Kategorien:      Sachbuch
BuchID:      10962
Autor:      Helga Simon-Wagenbach
ISBN-10(13):      3866162502
Verlag:      Via Nova
Publikationsdatum:      2013-03-11
Edition:      1
Number of pages:      240
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

3 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Die Wirkung des integrativen Übens im Yoga
Gebundenes Buch
Die integrative Yogapraxis, die zur Balance, zur Meditation und zur Heilung führt, realisiert in einfachen und in anspruchsvollen Übungen das Zusammenwirken von Körper, Atem und höchster Aufmerksamkeit. Spürende Achtsamkeit als innere Haltung ermöglicht dadurch in jeder Yogaübung auch die individuell stimmige Balance zwischen Bemühen und Loslassen. Die Kunst des Übens im Yoga ist es, wie die Autorin anschaulich und nachvollziehbar erklärt, diese verschiedenen Aspekte als wechselseitige Ergänzungen zu erfahren, die zusammengehören und miteinander auf vielfältige Weise kommunizieren. Dabei ist es wichtig, sich immer wieder daran zu erinnern, dass es weniger auf das WAS des Übens als auf das WIE ankommt, um eine innere Vision zu verwirklichen.
   


Rezensionen
Klarer Geist, nicht ganz so klares Buch

06.06.2017 Bewertung:  3 ragantanger vergibt 6 von 10 Punkten

Userpic

Vor über fünfzehn Jahren veröffentlichte der indische Schüler von Desikachar R. Siriam ein Buch, das auf dem Yogamarkt eine Ausnahme darstellte. Es zeigte Übungen in meditativer und dynamischer Abfolge, eng gebunden an den Atem und die Flüssigkeit und Sanftheit der Bewegung. Keine statischen Asanas, sondern integratives Üben.

Helga Simon-Wagenbach versucht sich bewusst genau in dieser Tradition. Als ehemaliges Vorstandsmitglied des Yogalehrerverbandes hat sie darüber hinaus eine profunde Vita und versucht in diesem Buch die Wirkungen des integrativen Übens theoretisch wie praktisch darzulegen. Allein der Titel sollte Programm sein, ist es aber nur zur Hälfte. Das weite Herz erschließt sich in der tiefen Auslegung der Originaltexte, in der hingebungsvollen Annäherung an einen Yogapfad, der heute in Vergessenheit geraten ist, auch in der Kenntnis der wirklichen Traditionen. Der klare Geist hingegen wird in der Schrift unseres Erachtens sehr vernachlässigt. Das fängt beim Layout an, geht weiter über die Gliederung und drückt sich vor allem in der Sprachform aus. Da wird mehr meditativ fabuliert, sensitiv nachgedacht (als würde man die Leser daran teilhaben lassen) und in gewisser Weise von hier nach dort gesprungen. Es ist wirklich schwierig dem Text mental zu folgen. Wie gesagt: vielleicht wäre der ein oder andere deutlichere Abschnitt, ein Layout, das mit Merkkästen und klaren Überschriften, farblichen Abstufungen und Zusammenfassungen arbeitet, deutlich hilfreicher gewesen. Nur so überkommt einen das Gefühl, das man gar nicht weiß, was man liest, wo man dran ist, was gewünscht, was vermittelt werden will.

Oder aber man hat bereits diese Ebene tiefster spiritueller Energie gesammelt, dann kann man sicher auf eine Art folgen, in der Wörter oder Sinnstrukturen nicht notwendig sind. So lange dies nicht der Fall ist, bleibt diese Lektüre leider sehr kompliziert und von Integration kann somit keine Rede sein. Neuer Titel wäre: sehr weites Herz und ein auf anderen Ebenen (nicht simplen, nicht rationalen, nicht klaren Ebenen) wirksamer Geist.


ragantanger hat insgesamt 279 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla