Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Sachbuch: Urpflanzen: Kraft und Magie alter Heilpflanzen
  Print


Titel:      Urpflanzen: Kraft und Magie alter Heilpflanzen
Kategorien:      Sachbuch
BuchID:      10860
Autor:      Renato Strassmann
ISBN-10(13):      3990250914
Verlag:      Freya
Publikationsdatum:      2016-10-01
Edition:      1
Number of pages:      176
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

3 
Bild:      cover           Button Buy now



   


Rezensionen
Ein wenig zu urtümlich

11.11.2016 Bewertung:  3 ragantanger vergibt 6 von 10 Punkten

Userpic

Renato Strassmann ist bekannt und berühmt für seine ausgezeichnete Baumheilkunde, ein Klassiker der ganzheitlichen Literatur. Seit vielen Jahren ist er als Dozent und Autor unterwegs, um den Menschen zu helfen, (wieder) auf den Naturpfad zu gelangen.

Sein neuestes Buch im Freya-Verlag zum Thema Urpflanzen hat sich mit der Veröffentlichung ein bisschen hinaus gezögert und es scheint, dass es vielleicht auch besser gewesen wäre, noch ein wenig mehr Zeit in Kauf zu nehmen, denn so manches in dem Buch wirkt unfertig. Liebevoll zwar, aber unklar zusammen geschustert.

Zu viele persönliche Bonmots, Gedichte, Affirmationen und Deja Vus in Poesieform verhindern einen klaren Zugang zur Materie. Diese ist urtümlich stark und genau da hat dann der Autor seine Stärken, wenn er in Kräfte und Verwendung, Rezepte und Heilkunde eintaucht. Leider passiert das immer so bruchstückhaft und unzusammenhängend, man weiß beim Lesen nie so recht, wo man gerade dran ist.

Die Fotografien sind umwerfend schön, die Zeichnungen der Pflanzen liebevoll und ansprechend, das Layout angenehm und vom Schriftbild her ist das Ganze toll zu lesen. Und ja, man kann mit dem Buch sich den Urpflanzen, den Farnen, Bärlappen, Flechten und Moosen annähern, sie eindringlicher als bisher kennen lernen. Aber: es ist nur ansatzweise systematisch und zu stark persönlich kommentiert, so dass wenig Raum für individuelle und adressatengerechte Empfindung möglich ist.

Fazit: Die Anlagen sind da, die Urpflanzen fantastisch; allein es fehlt die Systematik, die Klarheit, die Übersichtlichkeit. Für eine Zweitauflage wäre ein profunde Redigierung, vor allen Dingen in Hinblick auf die in der modernen Psychologie als Sachebene bezeichnete Form her notwendig. So dass man sich nicht verlieren muss im Mondschein. Das ist zwar schlussendlich die tatsächliche Intention des Autors und des Menschen an sich; der Weg dahin muss in der Moderne aber auch über klare und funktionalistische Wege geschritten werden.


ragantanger hat insgesamt 279 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla