Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Sachbuch: Faszien-Krafttraining: Optimal Muskeln aufbauen, die Figur definieren und Verletzungen vorbeugen - das neue Gerätetraining nach dem Panther-Prinzip
  Print


Titel:      Faszien-Krafttraining: Optimal Muskeln aufbauen, die Figur definieren und Verletzungen vorbeugen - das neue Gerätetraining nach dem Panther-Prinzip
Kategorien:      Sachbuch
BuchID:      10856
Autor:      Robert Schleip, Berengar Buschmann, Johanna Bayer
ISBN-10(13):      3868838473
Verlag:      Riva
Publikationsdatum:      2016-10-10
Number of pages:      304
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

3.5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
[Belle 610 Medizin, Gesundheit ]
   


Rezensionen
Gute Ergänzung

04.11.2016 Bewertung:  3.5 ragantanger vergibt 7 von 10 Punkten

Userpic

Seit vier Jahren boomt die Faszienwelle durch Deutschland und ein Ende ist verständlicherweise nicht in Sicht. Zu hilfreich, zu praktikabel, zu lebenswirklich sind diese bindegewebsartigen Hüllen der Muskulatur, als dass sie schnell wieder in Vergessenheit geraten könnten. So verwundert es nicht, das quasi täglich ein neues Spezialbuch auf den Markt kommt. Im jüngsten Fall ist der Faszienguru Robert Schleip wieder mit am Start, der in diesem Fall aber mehr die Einführung und den Anchorman macht als den tatsächlichen Inhalt des Buches. Dafür ist der Sportwissenschaftler und ehemalige Fußballprofi Berengar Buschmann verantwortlich, der die Faszienideen ins Krafttraining einführen will. Das gelingt schlussendlich, was Methodik, Tipps und Tricks angeht, ziemlich gut. Es sind nicht die Übungen (altbekannte), sondern die Vorgehensweise, die kleinen Kniffe, wie man beim Training positiv die Faszien ansprechen kann, die das Buch wichtig machen.

Sehr viel wert wird auf eine detaillierte Einführung gelegt, die für diejenigen interessant ist, die sich noch nicht so in der Faszienliteratur auskennen.

Schwierig, aber das ebenfalls bekannt, sind die Begrifflichkeiten Panthertraining und die unterschiedlichen Bindegewebstypen. Da gibt es deutlich bessere und profundere Einteilungen, mit denen man im Rahmen der Medizin arbeiten kann (siehe Atemformen, siehe Atemtypen, siehe westliche oder asiatische Charaktertypen). Völlig unnötig sogar, die uralte und an der Biologie vorbei gedachte Konstitutionslehre von Kretschmar wieder hervor zu holen. Was ebenfalls leider nicht zu verhindern ist, ist zwar eine dem modernen Menschen angepasste Fokussierung auf Schnelligkeit, aber im Rahmen der Trasininsglehre wünscht man sich einfach endlich wieder einmal Autoren, die mehr als zwei Minuten Pause im Krafttraining postulieren. Das ist schlicht und ergreifend biologisch obsolet und schädigend, aber nichtsdestotrotz moderne State of the art. In diesem Fall sollte man das kurze, aber ungewöhnlich gute Literaturreferendum zu Rate ziehen; dort sind nämlich die zwei wichtigsten und besten Bücher zum Thema (Gottlob, Freiwald) Krafttraining aufgeführt. In Kombination mit diesen und den intelligenten Faszientipps (gute Variationen, viel Verständnis für die Übenden, Tipps und Basisprinzipien) und den ungewöhnlich, weil sauberen und methodisch ansprechenden Fotografien dieses Buches ist man dann auf der sicheren Seite.


ragantanger hat insgesamt 279 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla