Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Sachbuch: Bindegewebsmassage: Neuronale Abläufe - Befund - Praxis (Physiofachbuch)
  Print


Titel:      Bindegewebsmassage: Neuronale Abläufe - Befund - Praxis (Physiofachbuch)
Kategorien:      Sachbuch
BuchID:      10820
ISBN-10(13):      3132403016
Verlag:      Thieme
Publikationsdatum:      2016-07-13
Edition:      16
Number of pages:      224
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4.5 
Bild:      cover           Button Buy now



   


Rezensionen
Unverzichtbares Standardwerk

24.08.2016 Bewertung:  4.5 ragantanger vergibt 9 von 10 Punkten

Userpic

Der Thieme-Verlag und seine Klassiker: was medizinische Standardwerke angeht, ist man im Stuttgarter Verlag auf der sicheren Seite. Und das schon seit gefühlten Äonen. Ein Werk, das schon lange mit dabei ist und nun zum 16. mal aufgelegt worden ist, ist die klassische Bindegewebemassage. Erstmalig in den 1950er Jahren von Elisabeth Dicke verantwortet, steht nun Roland Schifter an der Spitze des Autorenkolletives, der es sich aber nicht nehmen lässt, gleich zu Beginn die ursprüngliche Entdeckerin dieser Methode zu zitieren. Darin wird deutlich, wie empirisch und jungfräulich sich Dicke in den 1920er Jahren an Versuche und Erfahrungen heran gewagt hat. Zentrales Thema: die neuropyhsiologie Reizreaktion auf entsprechende Manipulation. Im Vergleich zur klassischen Massage, wo es um morphologische und direkte organische Beeinflussung geht, ein eher indirektes und physiologisch bedeutsames Thema. Wie viele andere medizinische Spezialisierungen trägt, das ist das Wunderbare im Thieme-Verlag, die Neuauflage auch der neuen Entwicklung Reduzierung. Die Grundprinzipien bleiben erhalten, neue Erkenntnisse werden eingebaut.

Die Techniken und deren Fotografien sind übersichtlich und stammen bereits aus älteren Versionen, können aber immer noch aufgrund der klaren Abbildungen, hilfreichen Hinweise und sinnvollen Struktur als grundlegend betrachtet werden. Die theoretische Klinik ist dann der Bereich, der immer wieder mal upgedatet werden muss: wie also sprechen welche Symptome auf welche Behandlung an, wann ist sie indiziert, wann kontraindiziert. Letzterer Abschnitt macht den Großteil des Buches aus, knapp 140 der 200 Seiten. Und genau so soll es ja auch sein: ein Kompnediuml, ein Nachschlagewerk für Praktiker, die bei entsprechenden Fällen Ihrer Klienten auf eben jenes Werk zurückgreifen können.

Dem ist nichts hinzuzufügen, das Buch ist rund. Einziger Inspirationstropfen: Definition, Behandlungsplan und Streichführungen der einzelnen Krankheiten hätten eventuell etwas übersichtlicher (kleine Merkkästen, mehr Farbe, Tabellen etc.) präsentiert werden können als im reinen fließenden Text.


ragantanger hat insgesamt 279 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla