Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Sachbuch: Verfahren
  Print


Titel:      Verfahren
Kategorien:      Sachbuch
BuchID:      2013
Autor:      Ludwig Laher
ISBN-10(13):      3852186803
Verlag:      Haymon Verlag
Publikationsdatum:      2011-08-30
Edition:      2
Number of pages:      180
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

2.5 
Bild:      cover           Button Buy now



   


Rezensionen
Die Mühlen der Justiz mahlen zu langsam

13.05.2011 Bewertung:  2.5 roccosmom vergibt 5 von 10 Punkten

Userpic

 Jelenas Leben durchzieht das Buch als Hauptgeschichte, während auch von anderen Fällen berichtet wird. Dabei wechselt die Erzählung zwischen der Vorstellung einzelner Schicksale  und der Vorgehensweise einzelner Beamter sowie zwischen Auszügen von asylrechtlichen Entscheidungen!  

 

Obwohl die Thematik durchaus interessant ist, hat der recht langatmige und bürokratische Schreibstil mir oft die Lust am Lesen genommen.

Nur die einzelnen, sehr interessanten, traurigen Schicksale konnten mich bei der Stange halten. Denn ich wollte natürlich wissen was aus den Asylbewerbern geworden ist. So manches Mal konnte ich auch eigene, unbewusste Vorurteile reflektieren und musst mir eingestehen, dass ich mir zuweilen eine Meinung bilde ohne die Leute wirklich zu kennen. Weil es oftmals einfacher ist alle über einen Kamm zu scheren. Ich denke davon kann sich (fast) keiner frei sprechen.

 

Richtig erschreckt haben mich nicht nur die Erlebnisse der traumatisierten, Schutz suchenden Menschen,  sondern auch das langatmige Asylrecht mit seinen lustlosen Beamten. Flüchtlinge, die mehr mitgemacht haben als es unsere Vorstellungskraft erlaubt, müssen sich mit bürokratischen Spitzfindigkeiten rumschlagen. Ich kann mir noch nicht einmal vorstellen wie grausam es sein muss über Monate nicht zu wissen ob man DAUERHAFT in Sicherheit ist. Oder wie es sein mag wegen eines Übersetzungsfehlers abgeschoben zu werden. Da läuft doch irgendetwas falsch!

 

Das Cover gibt einen guten Einblick darauf, worum es im Buch schlussendlich geht. Es zeigt nämlich eine junge Frau, wartet in einem Flur. In diesem Fall wartet sie auf eine willkürliche Entscheidung über ihre Aufenthaltserlaubnis. Sie wartet auf Gerechtigkeit und wird dabei doch alleine gelassen.  

 

VERFAHREN ist auf jeden Fall ein Buch mit dem man sich Zeit lassen muss. Hier wird einem aufgezeigt das oft vielmehr  hinter einem Schicksal steckt als man vermuten würde. Unsere Gesellschaft soll wachgerüttelt werden und merken wie unberechtigt – und nicht wirklich objektiv – lebenswichtige Entscheidungen getroffen werden. Dennoch ist es auch wahrlich kein einfaches Buch, an dem viele sich wohl die Zähne ausbeißen werden. 


roccosmom hat insgesamt 134 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla