Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Sachbuch: Schillerndes Dunkel: Geschichte, Entwicklung und Themen der Gothic-Szene
  Print


Titel:      Schillerndes Dunkel: Geschichte, Entwicklung und Themen der Gothic-Szene
Kategorien:      Sachbuch
BuchID:      1779
Autor:      Alexander Nym
ISBN-10(13):      3862110060
Verlag:      Plöttner
Publikationsdatum:      2010-05-25
Edition:      1. Auflage
Number of pages:      432
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



   


Rezensionen
DAS Buch der schwarzen Szene

14.12.2010 Bewertung:  5 Tialda vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

Rezeption:

Mit „Schillerndes Dunkel“ hat Kulturwissenschaftler und Herausgeber Alexander Nym ein grandioses Werk über die ‘schwarze Szene’ geschaffen, das in keinem Bücherregal eines Schwarzvolk-Anhängers fehlen sollte.


Für die alten Hasen, die sich noch an die Szene-Anfänge erinnern können, wird vor allem der Anfang dieses Buches, in dem es um die Entstehung und die Grundlagen geht, eine Reise in die Vergangenheit darstellen und zum darin Schwelgen einladen. Doch auch für neuere Szenemitglieder ist dieses erste Kapitel keineswegs uninteressant, denn die Texte, die von unterschiedlichen Autoren, wie zum Beispiel Oswald Henke (Goethes Erben) verfasst wurden, sind flüssig zu lesen und machen das Schmökern zu einem wunderbaren Erlebnis.

 

Beachtenswert ist überhaupt der Themenumfang des Werkes. Denn es werden nicht nur, wie schon erwähnt, die Entstehung, die Grundlagen und die Entwicklung der Szene behandelt, sondern zudem noch viele andere Gebiete, nämlich „Genres und Subgenres schwarzer Musik und Kultur“, „Mode, Ästhetik und Lebenskultur“ und „Themen und Diskurse“, wie beispielsweise „Schwarze Musik heute“, „Gothic-Konsum“ und „Vom Rüschenhemd zur Uniform“.


So bleiben bei „Schillerndes Dunkel“ kaum Wünsche offen, da nahezu alle möglichen Themen besprochen werden, bei denen man im übrigen merkt, dass ausgezeichnet recherchiert wurde.

 

Nicht nur bei den Texten, sondern auch bei der Aufmachung des Buches wurde sich viel Mühe gegeben und so kommt „Schillerndes Dunkel“ mit seinen ca. 800 schwarz/weiß Bildern, bei denen die helleren Töne leicht silbern schimmern, in einem sehr edlen Design und natürlich mit Schutzumschlag daher.
Abgerundet wird das Ganze mit Galerien von namhaften Szenefotografen und -künstlern wie Silent View und Nik Fiend.

 

Ich persönlich bin von diesem umfassenden Werk völlig hingerissen <3.

 

Fazit:

„Schillerndes Dunkel“ ist DAS Werk über die ‘schwarze Szene’ und man sollte es sich nicht entgehen lassen.

_________________________________

 

Meine Originalrezension erschien unter http://www.necroweb.de/magazin/buch/schillerndes-dunkel-geschichte-entwicklung-und-themen-der-gothic-szene/


Tialda hat insgesamt 386 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla