Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Mystery: Das etruskische Ritual: Roman
  Print


Titel:      Das etruskische Ritual: Roman
Kategorien:      Mystery
BuchID:      383
Autor:      Valerio M. Manfredi
ISBN-10(13):      382250601X
Verlag:      Kabel
Publikationsdatum:      2004
Edition:      Hardcover
Number of pages:      317
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Aus der Amazon.de-Redaktion
Als der junge Archäologe Fabrizio Castellani zwei Koffer in seinen Fiat packt und nach Volterra fährt, hat er nur ein Ziel vor Augen: Er möchte eine berühmte etruskische Statue genauer untersuchen, denn er glaubt, eine sensationelle Entdeckung gemacht zu haben. Nicola Balestra, der zuständige Soprintendente, lässt ihm bei der Untersuchung des wertvollen "Jungen von Volterra" freie Hand, bittet ihn allerdings im Gegenzug um Mithilfe bei der Freilegung eines Etruskergrabes.

Obwohl sich Castellani nur ungern von seinen eigenen Forschungen ablenken lässt, willigt er ein, und stößt auf eine Sensation ganz anderer Art: In einem schmucklosen Sarg von ungewöhnlicher Größe liegen die Knochen eines Menschen und eines Tieres. Diese Konstellation legt nahe, dass hier ein Phersu abgehalten wurde, ein etruskisches Ritual, bei dem ein Mensch zur Strafe für ein schweres Verbrechen zusammen mit einem Raubtier eingemauert wurde. Aber um was für ein Tier handelt es sich? Und besteht ein Zusammenhang mit den grausamen Todesfällen, die sich seit der Graböffnung im Umland ereignen?

Valerio M. Manfredi gilt seit seiner international erfolgreichen Alexander-Trilogie als einer der besten Autoren historischer Romane. Das etruskische Ritual spielt zwar in der Gegenwart, aber Fabrizio Castellani muss sich mit Ereignissen auseinander setzen, deren Auslöser viele Jahrhunderte zurückliegt. Und Manfredi kennt sich nicht nur mit Geschichte aus, sondern weiß auch in die Herzen der Menschen zu blicken: Mit dem Carabinieri Reggiani und der Archäologin Francesca stellt er Castellani zwei äußerst sympathische und tatkräftige Protagonisten an die Seite.

Das etruskische Ritual gehört zu jenen viel zu seltenen Büchern, die auch dann für schlaflose Nächte sorgen, wenn man dafür eigentlich gar keine Zeit hat. Nur damit niemand behauptet, er sei nicht gewarnt worden. --Felix Darwin

   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  4 Anonym vergibt 8 von 10 Punkten

UserpicFabrizio Castellani reist nach Voltera um dort die berühmte Statue des "Knaben von Voltera zu untersuchen und einen entsprechend wissenschaftlichen Bericht zu erstellen.
Was zunächst ganz harmlos beginnt entwickelt sich zu einer spannenden Geschichte über Grabräuber, grausame Rituale, aber auch einem Hauch von Kriminalistik.

Valerio M. Manfredi gibt dem Leser einen Einblick in historische Fakten und die Arbeit der Archäologie, ohne in eine wissenschaftliche Abhandlung abzugleiten. Was wäre wenn die früher abgehaltenen Rituale nicht nur Aberglaube waren und können sie eventuell heute noch Bestand haben? Manfredi führt den Leser mit dem Archäologen Castellani auf die Fährten der Vergangenheit.

Dank des angenehmen Schreibstils und der gekonnten Spannungsaufbau der Geschichte in Verknüpfung mit den historischen Fakten ein empfehlenswertes Buch.

Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla