Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Kinderbuch: Finstermoos - Aller Frevel Anfang: Band 1
  Print


Titel:      Finstermoos - Aller Frevel Anfang: Band 1
Kategorien:      Kinderbuch
BuchID:      10619
Autor:      Janet Clark
ISBN-10(13):      3785577486
Verlag:      Loewe
Publikationsdatum:      2015-01-14
Number of pages:      224
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



   


Rezensionen
Aller Frevel Anfang

12.02.2015 Bewertung:  5 KimVi vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

Finstermoos ist ein beliebter Ferienort in den Bergen. Die Idylle gerät allerdings ins Wanken, als bei Bauarbeiten zu einem Ferienhaus die Leiche eines Säuglings gefunden wird. Das Rätsel, hinsichtlich Herkunft und Identität des Babys, lockt Journalisten von nah und fern in den Ort. Auch Mascha kommt mit ihrer Mutter nach Finstermoos, denn die scheint dort eine großartige Story zu wittern. Plötzlich verschwindet Maschas Mutter spurlos. Und Mascha steht im Zentrum merkwürdiger Unfälle. Kann das alles Zufall sein oder steckt da mehr dahinter?


"Aller Frevel Anfang" ist der erste Band der neuen Jugendthriller-Tetralogie von Janet Clark. In der Finstermoos-Reihe versuchen fünf Jugendliche ein altes Geheimnis zu ergründen. In dem kleinen Bergdorf scheint jeder eine Leiche im Keller zu haben und keiner dem anderen zu trauen.

Der Einstieg in die Reihe gelingt mühelos. Denn die fünf jugendlichen Protagonisten wirken sehr sympathisch und ihre Handlungen lebendig und nachvollziehbar. Luzie ist die Tochter des Försters und heimlich mit Basti zusammen. Die Eltern, und der gesamte Ort, sollen nichts von der Liebe der beiden wissen. Nic ist Bastis Bruder. Er scheint sich auf Anhieb zu Mascha, der Tochter einer aus Berlin angereisten Journalistin, hingezogen zu fühlen. Außerdem ist noch Valentin dabei. Sein Vater baut das Ferienhaus und dort wird die Leiche des Säuglings gefunden. Valentin ist in Luzie verliebt. Diese kurze Vorstellung könnte den Anschein erwecken, dass bei der Finstermoos-Reihe Teenager-Liebesverwicklungen im Vordergrund stehen. Das ist allerdings nicht der Fall, denn dunkle Geheimnisse und merkwürdige Unfälle sorgen dafür, dass Spannung und Nervenkitzel von Anfang an da und durchgehend spürbar sind.

Handlungsorte und Protagonisten werden so beschrieben, dass man sie lebhaft vor Augen hat. Dadurch kann man ganz in die Handlung eintauchen und die angespannte und aufgeladene Atmosphäre von Finstermoos auf sich wirken lassen. Schon bald weiß man nicht mehr was man glauben soll und wem man im Ort überhaupt noch trauen kann. Denn hier scheint jeder ein dunkles Geheimnis zu wahren. Um zu erfahren, was es damit auf sich hat verschlingt man geradezu atemlos Seite um Seite. Ständig tun sich neue Fragen auf, sodass die Spannung ins Unermessliche steigt. Dies wird außerdem dadurch unterstützt, dass Janet Clark ein paar Einblicke in die nahe Zukunft der jugendlichen Charaktere gibt. Dort befinden sie sich in einer scheinbar ausweglosen Situation. Über allem schwebt die Frage, wie sie da wohl reingeraten sind und ob sie da wieder rauskommen werden.

Diese Thriller-Reihe wird jugendlichen Lesern ab zwölf Jahren empfohlen. Das empfohlene Lesealter habe ich ja schon "ein wenig" überschritten, doch das hat beim Lesen überhaupt nicht gestört. Denn diese durchweg spannende Handlung kann man auch als erwachsener Leser genießen und fühlt sich dabei nicht einen Moment gelangweilt oder gar unterfordert. Der Einstieg in die Reihe ist mir sehr gut gelungen. Ich möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht und warte deshalb gespannt auf den nächsten Teil "Am schmalen Grat", der ja zum Glück bereits im März erscheinen wird.


KimVi hat insgesamt 226 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla