Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Kinderbuch: Bayala - Die Töchter des Elfenkönigs
  Print


Titel:      Bayala - Die Töchter des Elfenkönigs
Kategorien:      Kinderbuch
BuchID:      10346
ISBN-10(13):      B001EGYVR2
Verlag:      Schleich
Publikationsdatum:      2008-09-15
Number of pages:      0
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description

Schleich® 70601 Bayala - Die Töcher des Elfenkönigs

Schleich-Welt: Das Buch der Elfen

Für alle die schon jetzt wissen wollen wie die Geschichte der Elfen weitergeht, bringt Schleich die ersten 22 Kapitel gesammelt als Buch heraus. Das Buch ist einzigartig kostbar gearbeitet, aufwendig verziert und bietet auf 220 Seiten viel Lesespaß.

0

Farbabweichungen und Änderung der Designs vorbehalten

Achtung! Verpackung ist kein Spielzeug. Verpackung vor dem Spielen entfernen. Anschrift des Herstellers aufbewahren.

Preis pro Stück

   


Rezensionen
Unerwartet gut

18.11.2013 Bewertung:  4 Tialda vergibt 8 von 10 Punkten

Userpic

Klappentext:

Eyela, die schöne Sonnenelfe und Königstochter, ist in Sorge. Seit ihre kleine Schwester Surah vor langer Zeit aus dem Palast verschwunden ist, scheint sich das Schicksal gegen die Sonnenelfen zu stellen, denn hoch oben im Norden trachtet Nuray, die dunkle Fürstin der Schattenelfen, nach der Macht über das Elfenvolk Bayalas. Wird es Eyela und ihren Freunden gelingen, das Schicksal zu wenden?

Rezension

“Bayala: Die Töchter des Elfenkönigs” von Gecko Keck ist ein wundervoll aufgemachtes Kinderbuch aus dem Jahre 2008 und ist übrigens mittlerweile durch einen Streit zwischen Autor und Schleich als Hörbuch unter dem Titel “Sajana: Die Töchter des Elfenkönigs” erschienen, wobei die Namen etwas abgeändert wurden.

Die bereits erwähnte Aufmachung des Buches ist ein Traum. In das Cover sind verschiedene Muster geprägt, wohingegen die Elfe und das Pferd erhaben sind und so ertastet werden können. Außerdem sind der Schriftzug und ein Teil der eingestanzten Muster golden und so möchte man das Buch im Licht am liebsten die ganze Zeit betrachten, weil es so toll funkelt.

Auch im Inneren des Buches ist optisch alles aufeinander abgestimmt. An der Aufmachung der Anfangsbuchstaben im Kapitel kann man erkennen, ob das Kapitel bei den Sonnen- oder den Schattenelfen spielt und die Schrift ist in einer Größe gehalten, die zwar nicht zu groß, aber trotzdem noch kindgerecht ist. Das Einzige was ich etwas unpassend fand, war, dass an den meisten Kapitelanfängen eine dieser Schleich-Elfenfiguren abgebildet ist. Man sieht, dass es keine Zeichnung ist, denn die Figuren glänzen so komisch, als wären sie mit Blitz fotografiert. Eine Zeichnung der Figur wäre besser gewesen, denn so hatte ich ein wenig den Eindruck der Schleichwerbung… äh ja …die Firma heißt Schleich… was für ein Wortspiel…

Zur Geschichte lässt sich sagen, dass mich diese doch sehr überrascht hat. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass eine Story in einem Kinderbuch so gut ausgearbeitet sein kann und am Ende fieberte ich sogar richtig mit – wobei ich eine Szene schon beinahe etwas zu grausam fand, wenn man daran denkt, dass es sich um eine Geschichte für Kinder handelt, in der die meiste Zeit “Trallala-heile-Welt”-Stimmung herrscht – wohlgemerkt obwohl die Schwestern Eyela und Sera mit ihren Freunden ihre Schwester Surah suchen, die vor langer Zeit verschwand.

Aber wie gesagt – “Bayala: Die Töchter des Elfenkönigs” hat mir richtig gut gefallen und ich werde sicher bald noch den zweiten Teil “Sajana: Das Erbe des Elfenkönigs” lesen.

Fazit:

Unerwartet gut – trotz Kinderbuch auch eine Geschichte für Erwachsene, die einfach mal dem Alltag entfliehen wollen.


Tialda hat insgesamt 386 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla