Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Kinderbuch: Adi - Jugend eines Diktators
  Print


Titel:      Adi - Jugend eines Diktators
Kategorien:      Kinderbuch
BuchID:      683
Autor:      Gudrun Pausewang
ISBN-10(13):      3473581518
Verlag:      Ravensburger Buchverlag
Publikationsdatum:      2001-02-01
Edition:      7
Number of pages:      256
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

3 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Ein unglücklicher Junge ist er, der Adi. Keine Freunde, Probleme zuhauf in der Schule - ein Versager?Aber einen Kopf hat der Adi, der ist voller Träume ein grosser Maler wird er werden oder ein grosser Architekt oder... Dazu ist er bestimm. Dafür ist er ausersehen. Daran glaubt er fest. Auch noch als obdachloser Penner auf einer Parkbank in Wien.
   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  3 Anonym vergibt 6 von 10 Punkten

UserpicIm Allgemeinen wohl weniger ein Kinderbuch, als bereits ein Jugendbuch und eine typische Schullektüre für die Unterstufen. Die Autorin Gudrun Pausewang hat sich, wie sie selber beschrieb, darum bemüht die Jugend des ehemaligen Diktators Deutschlands so darzustellen, wie sie vielleicht war. Dafür benutzte sie unterschiedlichste Quellen um die Geschichte so wahr und so realistisch wie möglich zu gestalten. Überraschend scheint für so manchem Leser wohl, wie menschlich das sogenannte Monster von damals doch beschrieben wurde. Die Autorin selbst meint im Anhang dazu:

,,Als dieses Buch 1997 erschien, machten mir manche Zeitgenossen den Vorwurf, ich hätte Hitler nicht als Monster, als Personifizierung des "absoluten Bösen", sondern als Menschen- wenn auch als unsympathischen- geschildert. Ja, das tat ich. Denn Hitler war ein Mensch, kein Dämon. Wer Hitler als Monster, als Teufel gesehen haben möchte, der befreit damit, bewusst oder unbewusst, dessen Anhänger von der Schuld, ihm nicht Widerstand geleistet zu haben. Denn was kann denn schon ein Mensch gegen ein Monster ausrichten?"

Das Buch an sich ist zwar ein wenig sonderbar geschrieben, aber dennoch flüssig lesbar. Die Fakten Hitlers Vergangenheit werden dabei mühelos in die Geschichte miteingearbeitet und die Gedankengänge des jungen Mannes immer präziser was seine späteren Meinungen und Behauptungen angeht. Wer vielleicht nicht wirklich viel mit den trockenen Daten aus Geschichtsbüchern anfangen kann, der kann vielleicht auch so, in Form einer Geschichte, ein wenig mehr über damals erfahren und sie besser behalten.

Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla