Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Kinderbuch: Luzie&Leander " Verdammt feurig"
  Print


Titel:      Luzie&Leander " Verdammt feurig"
Kategorien:      Kinderbuch
BuchID:      1597
Autor:      Bettina Belitz
ISBN-10(13):      3785571925
Verlag:      Loewe
Publikationsdatum:      2010
Edition:      Taschenbuch
Number of pages:      0
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      no-img_eng.gif



Beschreibung:     

Leander hat es befürchtet: Seine Familie bekommt Wind von seiner Freundschaft mit Luzie und kommandiert ihn ab ? er muss von nun an Promi-Meerschweinchen hüten! Luzie ist enttäuscht, hofft aber insgeheim, von nun an wieder unbehelligt verrückte Dinge tun zu können. Doch mit 13 ist sie noch zu jung, um nicht mehr beschützt zu werden. An Leanders Stelle steht ihr deshalb nun ein ganz besonders langweiliger Körperwächter zur Seite, der jeden Stunt beim Parkour unmöglich macht. Dabei hätte sie ihr Training bitter nötig, um Seppo, den besten Traceur der Stadt, zu beeindrucken. Wie also wird man einen lästigen Schutzengel los? Luzie fällt nur eines ein: Sie muss so schnell wie möglich erwachsen werden! Denn Leander wird ja nicht mehr zu ihr zurückkommen ? oder etwa doch?

   


Rezensionen
Spongebob, Edward & Co.

10.10.2010 Bewertung:  5 Cornelia Bruno vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

Gerade als Luzie beginnt sich mit Leander und seinen Eigenheiten zurecht zu finden, wird dieser von seiner Familie geholt und abkommandiert. Sie hat herausbekommen, daß Leander einen menschlichen Körper besitzt und will diesen nun wegmachen. Außerdem soll Leander weitere Schulungen bekommen, um nicht noch einmal zu versagen. Zuerst freut sich Luzie, endlich ohne den sich ständig duschenden und vielfressenden Leander zu sein. Doch da merkt sie, daß sie einen neuen Körperwächter bekommen hat \"Vitus\", ein Langeweiler mit schwammigen Körper, der sie weder ansieht noch spricht. Er soll ein besonders toller und talentierter Körperwächter sein. So ein Quatsch, denkt Luzie. Sie muss ihn wieder loswerden, nur wie? Langsam merkt Luzie, daß Leander doch nicht so schlimm und sie ihn vermisst. Denn als sie Leander wirklich brauchte war er zur Stelle!

Der zweite Teil \"Verdammt feurig\" birgt viel Gefühl und Witz. Die Dialoge von Leander und Luzie sind zum Schießen. Gerade Leander mit seiner überdrehten Art gibt dem Buch den richtigen Pfiff. Als er dann von seiner Familie abkommandiert wird, nimmt es der Handlung etwas die Leichtigkeit. Doch die Autorin hat auch hier guten Ersatz gefunden. Gleich zwei Ereignisse in Luzies Leben passieren, sie kommt Seppo näher und stellt fest, daß sie doch nicht das empfindet, was sie dachte und ihre Eltern kommen hinter ihr Hobby und sind alles andere als begeistert.

Bettina Belitz versteht es wirklich Fantasie und Wirklichkeit so zu vermischen, daß eine spritzige und amüsante Teenagergeschichte entsteht, welche hohes Suchtpotential besitzt. Sie erschafft gut durchdachte, ausgefallene und stimmige Charaktere. Die Tatsache, daß die Geschichte aus der Sicht der Protagonistin Luzie, einer 13-jährigen, erzählt wird, macht das Buch gerade für junge Leser sehr interessant, da sich diese sehr gut in Luzie hineinversetzen können. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Geschichte ist so erzählt, daß sie nicht ausschweift. Sie birgt immer wieder neue interessante Wendungen und ist nicht, wie bei manch anderen Jugendbücher von vornherein vorhersehbar. Die Dialoge sind so geschrieben, wie sie auch unter echten Jugendlichen vorkommen könnten.

Auch wenn ich nicht wirklich zur eigentlichen Altersgruppe der Bettina Belitz Fans passe, so freue ich mich doch sehr darauf die Geschichte um Luzie & Leander weiter zu verfolgen. Die Autorin hat Figuren geschaffen, bei denen es einfach Spaß macht mitzufiebern. Das Cover wirkt sehr erfrischend und sogar etwas punkig. Die Spotlack-Schriftzüge pasen sehr gut zum Hintergrund. Es passt zur Geschichte.


Cornelia Bruno hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla