Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Kinderbuch: Das Land des Vergessens
  Print


Titel:      Das Land des Vergessens
Kategorien:      Kinderbuch
BuchID:      701
Autor:      Cornelia Franz
ISBN-10(13):      3499214776
Verlag:      rororo
Publikationsdatum:      2009-06-02
Edition:      Hardcover
Number of pages:      288
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4.5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
LAND DES VERGESSENS
   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  4.5 Maren vergibt 9 von 10 Punkten

UserpicEin schrecklicher Unfall hat Siri den Bruder gekostet. Jesse stürzte beim Spielen am Baumhaus ab und war sofort tot.
Das ist nun fast ein Jahr her, doch Siri glaubt nicht daran, dass ihr Bruder wirklich gestorben und für immer fort ist, denn sie hört seine Stimme. Mit ihrer Mutter gibt es daher oft Streit, ebenso wie ihr Vater vermeidet sie das Thema Jesse, als hätte es ihn nie gegeben.
Als ihre Mutter Siri das Spielzeug-Lichtschwert wegnehmen will, das einst Jesse gehörte und was Siri seit seinem Tod immer mit sich herumschleppt, läuft Siri mit dem Schwert zum Baumhaus, um es in Sicherheit zu bringen.
Doch als sie aufs Baumhaus klettert, geschieht etwas Merkwürdiges mit ihr. Plötzlich verändert sich alles um sie herum und Siri findet sich in einer Wüste wieder. Dort trifft sie auf Hunter, Jesses besten Freund, der sich auch nicht erklären kann, wie er dorthin gelangt ist.
Zusammen gehen sie weiter, versuchen herauszufinden, wo sie sind. Dabei stellt sich heraus, dass auch Hunter das Gefühl hat, dass Jesse nicht tot ist. Jesses Stimme leitet sie und warnt sie vor Gefahren.
Sie kommen an einen See und treffen dort auf andere Kinder. Das Mädchen Aisha gibt ihnen zu essen und zu trinken. Siri ist froh über die Verschnaufpause, doch sie spürt deutlich, dass Aisha ebenso wenig wie die anderen dort ein normales Kind ist. Sie essen nicht, nur manchmal, weil es, wie Aisha sagt, schön ist, etwas gewohntes zu machen.
Aisha hat Jesse gesehen und verrät ihnen, wo sie ihn vielleicht finden können. Sie gibt ihnen zwei Pferde mit, so dass sie schneller vorankommen.
Dennoch ist die vor ihnen liegende Reise voller Gefahren. Und die allergrößte erkennt Siri erst später: Sie droht, die Erinnerung an ihren Bruder zu verlieren ...

Das Land des Vergessens ist nicht nur ein Fantasyroman (wenn auch ein sehr guter), sondern beschäftigt sich auch auf gar nicht schulmeisternde Weise mit den Themen Tod, Erinnern an einen verstorbenen geliebten Menschen und Abschiednehmen. Das macht dieses Buch zu etwas sehr Besonderem.
Die Botschaft des Buches ist klar: Niemand muss ins Land des Vergessens, solange noch jemand da ist, der ihn liebt und sich an ihn erinnert.
Davon abgesehen bietet das Buch eine spannende, einfallsreiche Handlung, die mit einigen Überraschungen aufzuwarten weiß.
Der Schreibstil ist gut und flüssig lesbar.
Es ist für Leserinnen und Leser ab zehn Jahren, doch auch ältere können sicher Gefallen daran finden.

Maren hat insgesamt 176 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla