Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Liebesroman: Für immer vielleicht: Roman (Fischer Taschenbibliothek)
  Print


Titel:      Für immer vielleicht: Roman (Fischer Taschenbibliothek)
Kategorien:      Liebesroman
BuchID:      2283
Autor:      Cecelia Ahern
ISBN-10(13):      3596511054
Verlag:      Fischer Taschenbuch Verlag
Publikationsdatum:      2012-01-19
Edition:      2
Number of pages:      624
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Für immer vielleicht
Aus der Amazon.de-Redaktion
Ein wunderbarer Liebesroman der jungen Bestsellerautorin Cecilia Ahern: romantisch, witzig, spannend und voller Gefühle. Lesen Sie einen Textauszug (pdf)!

Gegen Alex und Rosie sind Harry und Sally Waisenknaben. Denn die beiden Verliebten kennen sich seit ihrem sechsten Lebensjahr -- und können doch, so scheint es, wie die Königskinder nicht zueinander finden. Zuerst siedelt Alex mit seinen Eltern von der grünen Insel nach Amerika über, dann verhindert die Schwangerschaft von Rosie, dass sie ihm folgt. Dann heiratet Alex, und als er wieder frei ist für die große Liebe, ist Rosie verheiratet. So bleiben ihnen eigentlich nur Emails, Chats und SMS-Nachrichten, um das zarte Band der Liebe nicht zerreißen zu lassen. Und dann steht plötzlich ein Mann vor Rosies Tür. „Und nun, als die magische Stille sie nach so vielen Jahren erneut einhüllte, konnten sie nichts weiter tun als einander anschauen“, heißt es in Cecilia Aherns Roman Für immer vielleicht: „Und sie lächelten.“

Für immer vielleicht ist das erste Buch nach Cecilia Aherns Überraschungserfolg P.S. Ich liebe Dich, einer wundervoll einfühlsamen Geschichte über eine traurige Frau und ihren toten Mann, der mit ihr durch hinterlassene Briefe quasi zeitversetzt aus dem Jenseits sprechen kann. Und damit man das auch merkt, hat sich der Krüger Verlag bei der Gestaltung des Covers zum verwechseln stark an das Vorgängerbuch angelehnt. Eigentlich wäre das so gar nicht nötig gewesen. Denn schon nach den ersten Seiten merkt man, dass Ahern wieder diesen unverwechselbaren Ton aus Melancholie und Heiterkeit getroffen hat, der die Leser schon bei P.S. Ich liebe Dich verzaubert hat. Hier wie dort geht es um zwei Menschen, die über Briefe kommunizieren, aber irgendwie nicht zusammen kommen können (oder doch?). Aber Für immer vielleicht ist dann doch wieder etwas anders und überraschend neu. Beste Unterhaltungsliteratur mit Überraschungen. --Isa Gerck
Hörbuch-Rezension
Als Brief-, Mail- und Chatroman beschreibt die junge irische Autorin Cecilia Ahern die Geschichte von zwei besten Freunden. Die beiden, Rosie und Alex, waren schon in der Schule dicke Freunde, und sollen es bleiben… Der Kontakt der beiden reißt nie ab: Auch nicht, als Alex nach Boston geht, und Rosie ungewollt schwanger wird. Beide heiraten, beide sind die jeweiligen Trauzeugen des anderen, beide werden nicht glücklich. Die originelle, sehr zeitgemäße Form der Kommunikation in der Freundschaft ist als Basis ideal für ein Hörspiel. Serotonin hat mit überzeugenden Stimmen und passender musikalischer Untermalung eine interessante ‚Entwicklungsgeschichte’ mit ganz und gar nicht kitschigen Liebesroman-Anleihen inszeniert.

Ohne spektakuläre Effekte -- das scheint sich zum Markenzeichen des Berliner Duos Mari-Luise Goerke und Matthias Pusch zu entwickeln -- hat Serotonin das Auf und ab von zwei Menschen in Szene gesetzt, die sich lange umkreisen, verfehlen und sich schließlich mit 50 dann doch finden. Rosies und Alexs E-Mails und Chats werden immer von der gleichen Musik begeleitet. Auch ohne dieses Leitmotiv wären die beiden Sprecher -- Simone Kabst als Rosie und Andreas Petri als Alex -- so gut, dass man die Geschichten der beiden mit echter Spannung verfolgt. Obwohl es sich natürlich nicht um ‚echte’ Dialoge handelt, werden die Parts dennoch überzeugend und lebhaft gesprochen! Überhaupt sind die Sprecher sehr gut gewählt. Absolut brillant auch: Franziska Roloff als Ruby.

Cecilia Ahern, Tochter des irischen Ministerpräsidenten, schrieb schon als Kind. Mit ihrem ersten Roman P.S. Ich liebe dich erzielte sie sofort einen Treffer. Der zweite Für immer vielleicht, die deutsche Ausgabe erschien im Februar 2005, knüpft schon jetzt an diesen Erfolg an.

Fazit: Zettel, Briefe, E-Mails und Notizen erzählen Geschichten. Diese berichtet von zwei Freunden, die lange etwas blind sind…Die Frage, wo Freundschaft aufhört und Liebe anfängt, stellt der Roman nicht expressis verbis, in dem ansprechendem Hörspiel wird sie aber subtil herausgearbeitet. Toll gemacht!

Hörspiel, Spieldauer: ca. 149 Minuten, 1 CD. -- culture.text

   


Rezensionen
Für immer vielleicht

28.01.2012 Bewertung:  5 backmausi81 vergibt 10 von 10 Punkten

UserpicMeine Meinung: Dieses Buch habe ich zum zweiten Mal gelesen für die \"Alte Schätzchen\" Challenge. Und ich muss sagen, ich bin genauso begeistert, wie beim ersten Mal. Es geht darum, dass sich Alex und Rosie seit dem 5.Lebensjahr kennen und sich nie aus den Augen verloren haben. Sie haben zusammen die Schule besucht und Alex ist der Patenonkel von Rosies Kind. Das Buch wurde nicht als normaler Roman geschrieben, sondern alles was passiert ist, wird als SMS, Chats oder Briefe dargestellt. Was es jeweils ist, wird am Rand mit einem Symbol dargestellt. Eine SMS zum Beispiel mit einem Handy. Das fand ich gerade super an diesem Buch. Den ich liebe es, wenn Bücher so geschrieben werden. Auch die Charaktere sind einfach nur sympathisch. Rosie ist zwar etwas Chaotisch, aber Liebenswert. Was ich an Alex so toll fand, war das er immer zu Rosie gehalten hat, egal wie erfolgreich er wurde. Auch die Parallele zu Rosies Kind mit Rosies Geschichte ist auch gut gelungen. Von mir bekommt dieses Buch 5 Sterne und ich kann es jeden empfehlen, der Liebesromane liebt.

backmausi81 hat insgesamt 14 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla