Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Liebesroman: Auf immer, nicht ewig
  Print


Titel:      Auf immer, nicht ewig
Kategorien:      Liebesroman
BuchID:      554
Autor:      Tania Kindersley
ISBN-10(13):      3426613573
Verlag:      Droemer Knaur
Publikationsdatum:      2000-07-11
Edition:      Taschenbuch
Number of pages:      350
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Aus der Amazon.de-Redaktion
Mit Virge und Ash treffen sich zwei junge Menschen aus zwei verschiedenen Welten. Beide studieren in Oxford, beide lernen das Leben zumeist von seinen angenehmen Seiten kennen. Die Faszination des eigenständigen Lebens, fernab vom behüteten Elternhaus, der Reiz aller ihnen offenstehenden Wissenschaften und das Erleben neuer Freunde und Freundschaften. "Also sollten wir nach den Sternen greifen", sagt Ash, die Ich-Erzählerin. Und doch: die Erkenntnis, dass es auch im Leben zwei unterschiedliche Welten geben kann, müssen die beiden bitter erfahren -- alles scheint "auf immer", währt aber eben "nicht ewig".

Freunde, Zukunft, Hoffnung, Wünsche, Projektionen. Eigene Erinnerungen an Studium, an die Sturm- und Drangzeit werden wach. Partys, Urlaubsfahrten, ein bisschen Studium, aber der 'Ernst des Lebens' greift schließlich doch um sich, und so ist die Bilanz in der Retrospektive: "Wie leicht war es doch damals, an ein FÜR IMMER zu glauben".

Mit gewohnt flotter Feder zaubert Tania Kindersley, selbst gerade 34 Jahre jung, eine ganz besondere Welt in einem ganz besonderen Lebensabschnitt, es entsteht eine Geschichte, die süffigem Wein gleicht: unproblematisch aber nicht platt, leicht konsumierbar, aber nicht ohne Nachgedanken, anspruchs- aber nicht niveaulos. Eine 350-seitige Lektüre für unterwegs, nebenbei, zwischendurch. Dies ist wohl auch das Geheimrezept der englischen Autorin, die heute in Schottland lebt und selbst in Oxford studierte: schließlich sind auf diese Art bereits einige zu Bestsellern avancierte Geschichten herausgekommen. --Barbara Wegmann

   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  4 Anonym vergibt 8 von 10 Punkten

UserpicAsh und ihre beste Freundin Virge sind seit der Uni unzertrennlich. Virge hat all das, was Ash bisher immer gefehlt hat - eine perfekte Familie, schillernde Freunde und eine ungeheure Lebenslust. Die beiden sind sehr verschieden, doch eben das schweißt sie zusammen. Jahrelang scheinen sie in einer Welt aus Partys und Abenteuern zu leben - doch das wahre Leben holt sie ein und es ist unbarmherzig.

Es ist eigentlich kein Liebesroman. Natürlich wird viel über die Liebe diskutiert, jede der Buchfiguren erlebt sie auf die eine oder andere Weise. Aber meistens geht es um Freundschaft, persönliche Weiterentwicklung und Nostalgie.

Der Roman ist in Ich-Form geschrieben, was einen guten Blick in Gefühlswelt der Protagonistin erlaubt. Das meiste von dem, was sie erlebt, kann man aufgrund der einfachen Erzählweise gut nachvollziehen.

Es gibt auch Minuspunkte: Einige Szenen sind recht kitschig geraten. Hat man die erst einmal überlesen, ist das Buch gar nicht einmal so schlecht.
Auf atemberaubende Spannung wartet man vergeblich, die Geschichte fließt eher ruhig dahin.
Nach dem Lesen behält man es noch für einige Stunden im Kopf und vergißt es dann...

Fazit: Es gibt bessere, aber auch sehr viel schlechtere Bücher. Für gemütliche Stunden ist es genau das Richtige.

Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla