Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Liebesroman: Einfach himmlisch!: Eine romantische Komödie
  Print


Titel:      Einfach himmlisch!: Eine romantische Komödie
Kategorien:      Liebesroman
BuchID:      1442
Autor:      Michelle Holman
ISBN-10(13):      3426503972
Verlag:      Knaur TB
Publikationsdatum:      2009-11-01
Edition:      Taschenbuch
Number of pages:      464
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4.5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
EINFACH HIMMLISCH!
   


Rezensionen
Himmlische Geschichte

07.07.2010 Bewertung:  4.5 Maren vergibt 9 von 10 Punkten

Userpic

Lisa ist erst siebenundzwanzig, als ein tödlicher Unfall sie mitten aus ihrem weniger schönen Leben reißt. Doch sie bekommt eine zweite Chance, denn Hilfsengel George schickt sie zurück. Dummerweise unterläuft ihm dabei aber ein Fehler, und so landet Lisa nicht in ihrem eigenen Körper auf der Erde, sondern in dem Lindas, des anderen, ebenfalls verstorbenen Unfallopfers.
Linda war die an Legasthenie leidende, untreue und unzufriedene Ehefrau von Dan, der daher weniger gut auf sie zu sprechen ist, sie aber dennoch täglich im Krankenhaus besucht. Lisa versucht ihm und allen anderen klarzumachen, dass sie nicht Linda ist, doch niemand will ihr glauben, alle schieben ihren Gedächtnisverlust auf den Unfall und ihre dabei erlittenen Verletzungen.
So nimmt Dan sie dann, als sie entlassen wird, mit zu sich nach Hause, wo es allerdings bereits getrennte Schlafzimmer für ihn und seine Frau gibt. Lisa sehnt sich nach ihrer Familie, als sie ihre Schwester draußen zufällig sieht, will sie zu ihr hin, doch diese erkennt in ihr natürlich nur Linda, jene Frau, die sie für Lisas Tod verantwortlich macht.
Dan kümmert sich weiterhin um Lisa und merkt, dass er sich sehr zu seiner so veränderten Frau hingezogen fühlt. Doch er glaubt ihr nach wie vor kein Wort von dem, was sie erzählt ...

Die Idee und die Geschichte selbst sind wirklich himmlisch, aber bei der Umsetzung hapert es doch sehr stark. Nicht nur, dass die Autorin am Anfang ein paar Mal die Namen durcheinander bringt, es wandern und kleben laufend Augen irgendwo, Sätze werden genickt und die Perspektiven werden wild gewechselt, inklusive auktorialer Einsprengsel. Auch zwischen den Szenen wird teilweise wild gesprungen. Und als sich Lisa die Haare raspelkurz schneidet, flechtet sie sich einige Seiten später plötzlich zwei Zöpfe.
Ganz fallengelassen wurde dann auch die Sache mit dem Unfall, erst hieß es, Lisa/Linda müsse sich vor Gericht verantworten, was damit nun war, kam nicht mehr zur Sprache.

Da die Geschichte so schön ist und verzaubert, sehe ich darüber zwar hinweg, aber es wäre besser gewesen, wenn hier in der Ausarbeitung etwas mehr Sorgfalt geherrscht hätte.
Die Figuren sind liebenswert gestaltet, auch wenn es etwas stört, dass laufend jemand keift. Dan, der Held, ist wirklich toll, allerdings hätte ich mich gefreut, wenn es mehr Liebesszenen gegeben hätte. So wird eine einmal kurz abgehandelt, ansonsten heißt es, dass Lisa und Dan miteinander geradezu göttlichen Sex hatten. Schön, aber bei einem Liebesroman hätte ich das doch ganz gerne auch gelesen, ausführliche Liebesszenen fehlen hier also ein wenig.
Besonders, da es sich auf den letzten 100 Seiten überwiegend doch etwas zieht und kaum etwas Spannendes passiert als nur Beschreibungen und Erzählungen.
Nett mit eingefügt sind aber die Nebenfiguren und die Nebenhandlungen. Besonders Slade, der freakige Nachbarjunge war herrlich. Auch gibt es besonders in der ersten Hälfte viele Stellen zum Schmunzeln.

Fazit: Eine wunderschöne Idee, liebenswerte Figuren, aber die Umsetzung hat doch so viele Mängel, dass ich nicht die Höchstwertung geben mag.
Leider zeigt sich an diesem Roman sehr deutlich, dass Schreiben auch ein Handwerk ist und ein Text weniger gut funktioniert, wenn dieses Handwerk nicht besonders gut beherrscht wird.


Maren hat insgesamt 176 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla