Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Krimi/Thriller: Die Dritte Ebene
  Print


Titel:      Die Dritte Ebene
Kategorien:      Krimi/Thriller
BuchID:      158
Autor:      Ulrich Hefner
ISBN-10(13):      90945015
Verlag:      der club - Bertelsmann
Publikationsdatum:      2008
Edition:      Hardcover
Number of pages:      0
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      no-img_eng.gif



Beschreibung:      USA, Frühjahr 2004
Tobende Frühjahrsstürme treiben auf den Kontinent zu. Hurrikans mit unbändiger Kraft rasen über die Küstenregion und richten Millionenschäden an. Heftige Stürme lassen die Welt erzittern und Regenfälle mit gigantischem Ausmaß überschwemmen Höfe, Dörfer und Städte. El Ninio, der heiße Wind aus dem Süden wird dafür verantwortlich gemacht, doch bald setzen die ersten Zweifel führender Wissenschaftler ein. Sind die Folgen des Raubaus an der Umwelt schuld an dem Desaster, driftet diese Welt unweigerlich in eine Klimakatastrophe?
Auf dem Rückflug zur Erde gerät die Raumfähre Discovery in einen unvorhergesehenen Sturm. Das Schiff wird heftig durchgerüttelt und von Blitzschlägen getroffen. Der Pilot hat alle Hände voll zu tun, eine Katastrophe zu verhindern. Neben ihm, im Tiefschlaf versunken, sitzen sein Copilot und der Navigator und scheinen von alledem nichts zu bemerken. Doch nach der Landung auf dem Flugfeld der Edwards Air Force Base in Kalifornien, stellen die Ärzte fest, dass Sanders und Ziegler, der Copilot und der Navigator, in einen todesähnlichen Schlaf gefallen sind. Alle Körperfunktionen sind auf ein Mindestmaß reduziert, doch ihre Gehirne durchleben ungestüme REM-Phasen. Die Ärzte bemühen sich um ihre Patienten, doch die Ursache für das Wachkoma bleibt im Verborgenen.
Die Ärzte und Wissenschaftler sind ratlos ...
   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  5 Anonym vergibt 10 von 10 Punkten

UserpicPackend von der ersten bis zur letzten Seite! Endlich mal wieder ein Buch, das einen nicht loslässt. Ich habe es innerhalb von zwei Tagen gelesen. Jede Minute, in der ich etwas anderes machen musste, war grässlich. Man bereut es keine Sekunde dieses Buch gekauft zu haben.
Spannend, erschreckend real, logisch, beängstigend, brillant geschrieben. Großes Lob an den Autor. Das Buch besteht aus mehreren verschiedenen Passagen, die sich nach und nach zu einer Geschichte formen. Es erinnert natürlich ungemein an „Der Schwarm“ von Frank Schätzing. Allerdings ist „Die dritte Ebene“ wesentlich authentischer. Es ist verständlich geschrieben, so dass auch „Nicht-Wissenschaftler“ alles verstehen und keine Sekunde lang langweilig oder langatmig.

Fazit: Sehr gutes Buch, absolut empfehlenswert!


Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.


Die Welt ist aus den Fugen

17.04.2010 Bewertung:  5 Toschi3 vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

Die Welt spielt verrückt: Monstertornados vernichten ganze Landstriche, Überschwemmungen und Erbeben richten Milliardenschäden an. Szenenwechsel: bei der Landung der Discovery streift diese einen solchen Monstertornado. Zwei Mann der Besatzung, die gerade in der künstlichen Schlafphase sind, fallen in ein tiefes Koma und sind beim Erwachen hochaggressiv. Der Pilot hat irgend etwas in den Wolken entdeckt. Was geht hier vor? Ein Team aus Spezialisten, Psychologen und Wetterforscher, geht der Sache auf den Grund. Und kommt der Wahrheit tödlich nahe.

 

Mit dem gut 730-Seiten starken Klimathriller legt Ulrich Hefner einen bärenstarken Auftritt hin. Viele Leser kennen den Autoren bereits aus diversen Regionalkrimis. Doch hier betritt Hefner neues Terrain.

 

Die Handlung ist sehr spannend aufgebaut. Sie spielt immer gleichzeitig auf mehreren Ebenen, wobei sich eine Ebene immer mit Forschungen der Psychologen Brian und Suzannah beschäftigt und eine andere mit den mysteriösen Vorgängen in dem kleinen Ort Socorro in New Mexico. Dabei entwickelt der Autor ein fantastisches Gespürt dafür, wann eine Handlung droht, langatmig zu werden. Er setzt kurze, fast rasante Szenenwechsel und hält so auf allen Handlungsebenen die Spannung am oberen Limit.

 

Die Protagonisten haben Tiefgang, bei allen wichtigen Personen lassen sich die Handlungen und Motive gut nachvollziehen.

 

Das die Auflösung der Geschichte etwas fantastisch anmutet, fällt nicht besonders ins Gewicht, denn, wie Brian sagen würde: es gibt mehr zwischen Himmel und Erde als nur Luft.

 

Fazit: ein spannender Katastrophenthriller, der jede einzelne Seite wert ist!


Toschi3 hat insgesamt 81 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla