Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Krimi/Thriller: Amokspiel
  Print


Titel:      Amokspiel
Kategorien:      Krimi/Thriller
BuchID:      150
Autor:      Sebastian Fitzek
ISBN-10(13):      3426637189
Verlag:      Knaur
Publikationsdatum:      2007-04-01
Edition:      1. Auflage
Number of pages:      448
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4.5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Amokspiel
   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  5 Etsas vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

Ira Samin will ihrem Leben eigentlich ein Ende setzen, nachdem sie sich die Schuld am Tod ihrer Tochter gibt. Doch eine Geiselnahme in einem Verliner Radiosender macht ihr einen Strich durch die Rechung, denn sie muss aös ausgebildete Psycholigin und VErhandlungsführerin mit dem Geiselnehmer sprechen und ihn von seinem grausamen Vorhaben abbringen.

Ira Samin ist trotz ihrer Probleme und Selbstmordgedanken von Anfang an sympathisch, so leidet der Leser auch sofort mit ihr. Auch die anderen Charaktere sind durchweg plausibel und selbst das Leben und die Forderung des Geiselnehmers sind einem nicht egal, man glaubt ihm einfach und möchte genau wie er die Wahrheit erfahren. Die ganze Geschichte ist durchweg spannend und glaubwürdig und das Ende umso erschreckender.

Wieder einmal ein Top-Thriller von Sebastian Fitzek, der sicher nicht mein letzter von diesem Autor sein wird!


Etsas hat insgesamt 70 Rezensionen angelegt.


Rezension

05.07.2009 Bewertung:  4.5 Anonym vergibt 9 von 10 Punkten

UserpicEine Kriminalpsychologin will sich das Leben nehmen, doch ihr plötzlich einsetzender Wecker bringt sie von diesem Vorhaben zunächst auf ganz banale Art und Weise ab. Und im Nachfolgenden erzählt und Sebastian Fitzek eine Geschichte über eine Frau an sich starke Frau, die vermeintlich am Leben gescheitert ist und die verzweifelt um die Liebe ihrer Tochter kämpft. rnDa gibt es jedoch ein kleines Problem. Die Tochter ist nämlich auch ein Opfer von vielen einer Geiselnahme, zu der die Kriminalpsychologin hinzugerufen wird, um die Verhandlungen zu führen. rnEine wirklich sehr spannenden Geschichte mit vielen Verstrickungen, die einen unglaublich fesselt und dazu angetan ist, das Buch nicht eher aus der Hand zu legen, bis man weiß, wie dies alles zusammen hängt und warum denn Schluß endlich das alles überhaupt so gekommen ist und der Täter überhaupt die Möglichkeit hatte, unbemerkt, so schwer bewaffnet in das Radiostudio zu gelangen.rnEine brilliant erzählte Geschichte über ein Geiseldrama im Medienbereich, die auch ins Milieu abschweift und korrupte Strukturen in der Justiz aufdeckt. rnAbsolut empfehlenswert.

Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.


Fesselnde Geschichte

29.10.2009 Bewertung:  5 lenchen vergibt 10 von 10 Punkten

UserpicSehr spannendes Buch mit vielen Action-Elementen und einer echten Krimi-Handlung. Polizistin Ira Samin will ihre Rechnung mit dem Leben machen, doch das Leben selbst bricht ihre Pläne. Ira wird zu einem Einsatz gerufen. Es liegt eine Geiselnahme bei einem Radiosender vor und es beginnt ein tödliches Spiel, das in der Sendung übertragen wird und die vom Täter zufällig ausgewählten Teilnehmer urplötzlich über das Schicksal der Geiseln entscheiden können. Dabei scheint der Täter sehr gut über Iras Lebensumstände informiert zu sein. Sie ist eine Kriminalpsychologin, er ist ebenfalls ein Psychologe. Nicht nur dieser Psychopath ist gefährlich. Die Korruption hat schon ihre Fangarme unter den hohen Polizeimännern verbreitet. Wer kämpft für wen und gegen wen? Fesselnde Geschichte und leichter, fließender Schreibstil des Autors machen das Buch zu einem Hammer. Unerwartete Wendungen sind trotzdem glaubwürdig, obwohl der Roman, der in Berlin spielt, vielleicht einem zu amerikanisch vorkommt. Ich habe das Buch mit Vergnügen gelesen und empfehle es allen, die sich für Thriller interessieren.

lenchen hat insgesamt 58 Rezensionen angelegt.


Spannend aber zu verworren

13.02.2013 Bewertung:  4 vliestapete vergibt 8 von 10 Punkten

Userpic

Die Grundidee ist ganz super: Da kommt ein Verbrecher in einen Radiosender, nimmt Geiseln und beginnt ein perfides Spiel. Und das Ganze ist auch sehr spannend geschrieben, wie von Fitzek gewohnt. Leider aber ist mir gerade zum Ende hin alles doch zu verworren, sodass ich schlecht folgen konnte. Das minderte dann den Lesegenuss. Aber sonst gut!


vliestapete hat insgesamt 1 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla