Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Krimi/Thriller: Scriptum
  Print


Titel:      Scriptum
Kategorien:      Krimi/Thriller
BuchID:      110
Autor:      Raymond Khoury
ISBN-10(13):      3499242087
Verlag:      rororo
Publikationsdatum:      2005-12-10
Edition:      24
Number of pages:      560
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Aus der Amazon.de-Redaktion
“Zunächst bemerkte niemand die vier Reiter, die aus dem Dunkel des Central Park auftauchten.” Auf das Metropolitan Museum of Art in New York, das Schätze und Schriften aus geheimen Vatikan-Archiven ausstellt, wird ein spektakulärer Überfall verübt. Die als Templer verkleideten Täter stehlen neben Kostbarkeiten offenbar gezielt eine alte Chiffrier-Maschine. Wozu?

Schnell reagiert: kaum erschien das Buch in der Originalausgabe in England, begeistert es auch schon als deutsche Erstausgabe den hiesigen Buchmarkt. Zudem präsentiert sich der mit 560 Seiten üppige Thriller nicht nur passend zur Weihnachtszeit, sondern sicher auch noch rechtzeitig, um auf den längst noch nicht abgeebbten Wogen und Wellen von Dan Browns Sakrileg mit zu schwimmen. Der Stoff, aus dem die Kirchengeschichte ist, er interessiert und fesselt, Geschichten über Verschwörungen, alte Schätze und geheime Bünde begeistern, zumal, wenn so aufbereitet und angereichert. Allerdings: an Tiefgang und Niveau eines Dan Brown kommt Raymond Khoury nicht heran, aber für ein Schattendasein gibt es dennoch keinen Grund: absolut fesselnd, stellenweise sehr lehrreich und dann wieder bis zur Gänsehaut packend geht es zu, wenn das FBI, der Vatikan und eine junge, natürlich nicht unattraktive Archäologin gemeinsam ermitteln, aber nicht unbedingt dem gleichen Ziele folgend. „Eines der ältesten und dunkelsten Geheimnisse des Vatikans droht entdeckt zu werden.“ Für alte Manuskripte wird gemordet. Schriften, die ans Licht bringen sollen, was „seit allzu langer Zeit verschollen ist. Etwas, das alles in die rechte Ordnung bringen wird.“

Khoury ist von Haus aus Architekt und hat eine raffinierte Story gebaut, stabil mit vielen phantasiereichen Fenstern, die Luft und Lesefreude schaffen, weitreichende Recherche bietet das trittsichere Fundament, die Türen sind so placiert, dass man stets voller Spannung neue Räume betritt, die Überraschungen und auch Leichen verbergen. Die Kapitel sind kurz, fast im Minutentakt zu lesen und zu verschlingen. Schnell ist man mitten im Geschehen, einer anderen Welt, die farbig, aufregend und mörderisch spannend ist. --Barbara Wegmann

   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  3 Anonym vergibt 6 von 10 Punkten

UserpicScriptum ist ein spannender Vertreter des Genres Thriller. Alte Schätze, Templer, Morde, Diebstahl religiöser Artefakte… dazwischen der FBI-Agent Sean und die junge Achäologin Tess. Dazu noch eine Schnitzeljagd mit einem wahnsinnigen Verbrecher (O.K: irgendwie sind die Verbrecher in solchen Romanen immer wahnsinnig ;))) ).: dieser Roman hat alles, was notwendig ist, für eine unterhaltsame Geschichte. Das Geschichte ist nicht sehr neu, zum Ende hin kommen doch nach meiner Meinung sehr unwahrscheinliche Wendungen… Man hat das Gefühl, das dem Autor so langsam die Ideen ausgingen, er jedoch irgendwie zum Ende kommen musste. Es ist nicht ganz so schlimm, wie es sich anhört…. Ist jedoch Schade, wenn man die excellenten ersten zwei Drittel des Buches betrachtet. Vielleicht denke ich auch nur zu nüchtern und habe daher Probleme mit dem Ende ;)) Am besten Lesen und sich ein eigenes Urteil bilden :))

Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.


Rezension

05.07.2009 Bewertung:  5 Etsas vergibt 10 von 10 Punkten

UserpicDas Buch gehört zu den besten, die ich in den letzten Jahren gelesen habe, auch wenn das Ende etwas enttäuschend war - es hat fast den Anschein, dass dem Autor die Ideen ausgegangen sind.
Endlich ein Buch, bei dem bei mir die Nacht zum Tage wurde, denn ich wollte unbedingt wissen, wie's weiter geht.
Wer spannende Unterhaltung sucht (und ein Fan von Dan Brown's Illuminati und Sakrileg ist) sollte zugreifen. Absolut empfehlenswert!

Etsas hat insgesamt 70 Rezensionen angelegt.


Rezension

05.07.2009 Bewertung:  5 Anonym vergibt 10 von 10 Punkten

UserpicWenn man sich daran gewöhnt hat, das dieses Buch zwischen den Jahrhunderten hin- und herswitcht, läßt einen die Spannung nicht mehr los. Die dargestellten Charactere der jungen Archäologin Tess und des FBI-Agenten Sean Reilly sind sehr ausgefeilt präsentiert und menschlich nachvollziehbar in ihren Handlungen. Die Sprache des Buches ist klar verständlich und spannend gestaltet. Es fällt schwer, es aus der Hand zu legen, bis nicht zumindest dieses eine Kapitel noch zu Ende gelesen ist. Auch wenn Bücher mit ähnlichen Thematiken im Moment sehr oft auf dem Markt zu finden sind, so ist Scriptum doch vor allem durch seinen flüssigen Schreibstil hervorzuheben. Es ist mit Liebe zum Detail geschrieben, ohne langatmig zu sein und sich zu verzetteln. Am Ende wird es dann manchmal ein bischen kurios, doch da die Geschichte noch nicht geklärt ist, muß man sich einfach auch damit auseinander setzten, um das Bild abzurunden. Dafür wird man dann aber auch mit einer ingesamt anregenden und aufregenden Geschichte belohnt.rnSehr empfehlenswert.

Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.


Rezension

05.07.2009 Bewertung:  3 Anonym vergibt 6 von 10 Punkten

UserpicIch habe lange Zeit auf das Erscheinen von Prof.Robert Langdon gewartet....zu gross sind doch die Ähnlichkeiten mit Dan Brown`s "Sakrileg". Nein,ich will Herrn Khoury nicht des Abkupferns bezichtigen....auch, wenn`s schwer fällt. Neutral betrachtet ein solider Thriller mit Detailmängeln. Doch, wie dieses Buch ein Weltbestseller geworden ist, ist mir, ehrlich gesagt, schleierhaft.

Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla