Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Krimi/Thriller: Weißes Licht: Kriminalroman
  Print


Titel:      Weißes Licht: Kriminalroman
Kategorien:      Krimi/Thriller
BuchID:      105
Autor:      Marina Heib
ISBN-10(13):      3492271243
Verlag:      Piper Taschenbuch
Publikationsdatum:      2006-09
Edition:      2
Number of pages:      288
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  5 Anonym vergibt 10 von 10 Punkten

UserpicDieser Kriminalroman handelt von einer Geschichte, die im Moment leider einen nur allzu aktuellen Bezug hat, da in der Presse so oft von Mißhandlungen und Tötungen von Schutzbefohlenen berichtet wird.
Das ändert jedoch nichts daran, daß die Autorin ein großartiges Debut hinbekommen hat. Ein Krimi, der Wirklich unter die Haut geht. Was nicht nur am Thema sondern an der Schreibweise liegt. Zunächst muß man sich ein bischen dran gewöhnen, daß die Herrschaften von Polizei heutzutage nicht mehr unbedingt an einen Ort gebunden sind, sondern in ganz Deutschland umeinander fliegen und fahren und man als Leser da erstmal hinter her kommen muß, aber das hält das ganze ja auch spannend.
Die detaillreiche Beschreibung macht es jedoch einfach, sich in die Geschichte zu vertiefen und die einzelnen Charaktere sowohl der Gesetzeshüter als auch der anderen Beteiligten nachvollziehen zu können.
Wirklich ein großes Lesevergnügen. Ich hoffe, noch mehr von dieser Autorin zu lesen zu bekommen.

Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.


Rezension

05.07.2009 Bewertung:  5 Etsas vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

In Deutschland werden Kinderleichen gefunden, die regelrecht zeremoniell aufgebahrt wurden, die Polizei tappt im Dunkeln und die Medien berichten nur allzu gerne über den "Bestatter". Die Polizei gerät so zusätzlich noch unter Druck und arbeitet fieberhaft an der Lösung der Fälle. Doch wo setzt man an, wenn es kaum verwertbare Spuren gibt?

 

Der Roman fängt schon rasant und verstörend an, was sich später noch steigert. Die Charaktere sind plausibel dargestellt und es fällt dem Leser leicht Sympathie, Antipathie oder bloße Verwirrung gegenüber manchem Charakter zu empfinden.
Die Autorin zeigt auch gut die Gefühle der Ermittler und der Betroffenen auf, ohne dass es übertrieben oder gar reißerisch klingt. Die Geschichte ist flüssig zu lesen und man wird von der Atmosphäre der Ermittlungen quasi gefesselt, denn man möchte unbedingt wissen, wer der Täter ist...

Ein wirklich spannendes Buch über ein heikles und aktuelles Thema. Es wird mit Sicherheit nicht mein letztes Buch der Autorin bleiben! Glücklicherweise gibt es ja schon eine Fortsetzung.


Etsas hat insgesamt 70 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla