Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Krimi/Thriller: Spiekerooger Utkieker: Inselkrimi
  Print


Titel:      Spiekerooger Utkieker: Inselkrimi
Kategorien:      Krimi/Thriller
BuchID:      10824
Autor:      Ingrid Schmitz
ISBN-10(13):      9783864120978
Verlag:      Leda-Verlag
Publikationsdatum:      2016-06-01
Number of pages:      271
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



   


Rezensionen
Abenteuerurlaub auf Spiekeroog

04.09.2016 Bewertung:  5 NiliBine70 vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

Inhalt:

Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul, denkt Mia, Krefelderin und Ermittlerin aus eigenem privaten Antrieb, zunächst, als ihr Geliebter Mario diesen Urlaub auf Spiekeroog zu ihrem 50. Geburtstag schenkt. Kommt ihr auch ganz gelegen, sie will und muss sich über so einiges in ihrem Leben klar werden und da hilft ihrer Meinung nach so ein Inselurlaub weit ab vom Schuss wirklich ausgesprochen gut.

Wer konnte auch ahnen, dass ein Mörder just auf Mia gewartet zu haben scheint, um sein Unwesen auf der beschaulichen Insel zu treiben und Mia kann gar nicht anders, wie zu hinterfragen und sich selbst in die merkwürdigsten Situationen zu manövrieren. Doch wer hat jetzt da wo seine Finger im bösen Spiel. In diesem Spiel, in dem ein die Pfunde purzeln lassendes Wunderwasser, der Spiekerooger Utkieker, Handykids, Ex-Freundin und tote Frauen eine Rolle spielen. Und Mia mittendrin, die eigentlich die Erholung gesucht hat und nun mittendrin in einer aufregenden Ermittlung steckt. Unglaublich, was in 7 Tagen alles passieren kann...

Meine Meinung:

Abenteuerurlaub auf Spiekeroog

Mir war nach etwas leichtem, mit genügend Humor, Selbstironie, einer Heldin, keinem Held...passend zum Sommer eben! Und da habe ich mich sehr gefreut, als ich von Ingrid Schmitz selber ein Exemplar ihres Spiekerooger Utkiekers bekam. Mit der See und den Inseln verbinde ich ganz viele Kindheitserinnerungen und eine generelle Affinität zu dieser Region von Deutschland. Wenn es nach mir ginge, könnte ich dort leben ;-) Deswegen war es schön, durch dieses Buch auf eine wundervolle Insel reisen zu können und sei es auch nur im Kopfkino. Das allerdings hat die Autorin sehr gut in Schwung gebracht.

Sie verwendet in ihrer Geschichte realexistierende Punkte auf der Insel, die man prima googeln kann (macht das mal!) und ist dann sofort noch ein bisschen mehr in der Geschichte drin. Man sieht Mia durch die Gegend streifen, sich anschleichen, ihren Tee trinken...wunderbar! Ich liebe das einfach, wenn eine Geschichte durch eine bildhafte Sprache, die man durch echte Bilder ergänzen kann, richtig lebendig wird!

Mia selbst hab ich gleich ins Herz geschlossen. So viel älter wie ich ist sie nicht, viele ihrer Gedanken sind mir auch nicht so ganz fern, dieses sich selbst zu hinterfragen z.B., aber sie hat auch einen absolut tollen Humor. Ich habe trotz der aufkommenden Leichen einige Male herzhaft gelacht! Ingrid, ich mag Mia immer noch!

Es fiel mir übrigens wirklich leicht, mich mit ihr anzufreunden, auch wenn wir vorher noch nie miteinander zu tun hatten ;-) Will sagen, auch für Quereinsteiger ist ein reinkommen in die Geschichte auch ohne Vorkenntnisse aus den anderen Büchern spielend leicht.

Für mich war das wirklich ein Urlaubslesebuch, garniert mit einem gut gestrickten Kriminalfall, mit Leichen, Verdächtigen und urigen Einheimischen!

Fazit:

Ein unterhaltsamer und spannender Urlaubskrimi mit einer liebenswürdigen Hauptfigur, die man gern wiedersehen mag!

Bewertung:

5 von 5 Nilpferden

Danke an Ingrid Schmitz für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

©Sabine Kettschau/Niliversum


NiliBine70 hat insgesamt 188 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla