Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Krimi/Thriller: Schwarzweiß
  Print


Titel:      Schwarzweiß
Kategorien:      Krimi/Thriller
BuchID:      10643
Autor:      Antonia Fennek
ISBN-10(13):      3802595335
Verlag:      Egmont LYX
Publikationsdatum:      2015-01-15
Edition:      1
Number of pages:      384
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4 
Bild:      cover           Button Buy now



   


Rezensionen
Durchgehend spannend

25.04.2015 Bewertung:  4 KimVi vergibt 8 von 10 Punkten

Userpic

Die Ärztin Regina Bogner arbeitet im Hamburger Maßregelvollzug. Ihrem neuen Patienten Niklas Rösch traut sie von Anfang an nicht über den Weg. Der psychisch kranke Mann, der seine Nachbarin auf bestialische Art getötet hat, versucht sofort die Kontrolle bei den Therapiegesprächen mit Regina Bogner zu übernehmen und sie in Spielchen zu verwickeln. Er scheint außerdem über Informationen aus dem Privatleben der Ärztin zu verfügen, die sie bisher sorgsam gehütet hat. Woher hat er sein Wissen und was versucht er mit seinen Psychospielchen zu erreichen? Regina weist ihre Vorgesetzten darauf hin, dass von Rösch Gefahr ausgehen könnte. Doch ihre Bedenken stoßen auf taube Ohren. Das ändert sich allerdings schnell, als Rösch die Flucht gelingt....


Antonia Fenneks Thriller beginnt mit einem Prolog, der auf Ereignisse aus dem Jahr 1987 zurückblickt. Hier beobachtet man, wie ein Weißer im Südsudan in eine blutige Falle gelockt wird. Man stellt sich sofort die Frage, wie sich diese Szenen wohl mit der aktuellen Handlung verknüpfen werden.

Denn dort lernt man zunächst Dr. Regina Bogner kennen. Sie arbeitet im Maßregelvollzug und bekommt einen neuen Patienten zugeteilt. Bei den Szenen, die sich im Maßregelvollzug zutragen, merkt man, dass die Autorin ihr Hintergrundwissen in die Handlung einfließen lässt. Man bekommt so einen glaubhaften Einblick hinter die Kulissen. Die Handlung wirkt dadurch sehr authentisch. Die Psychospielchen von Niklas Rösch sorgen dafür, dass sich schon früh eine gewisse Spannung aufbaut. Denn beim Lesen stellt man sich stets die Frage, was Rösch wohl damit bezwecken mag und warum er sich ausgerechnet Regina Bogner dafür ausgesucht hat.

Regina Bogner ist eine  starke Persönlichkeit. Sie wirkt sehr sympathisch. Man kann ihre Handlungen gut nachvollziehen und sich deshalb ganz auf die spannende Handlung einlassen. Rösch scheint einiges aus ihrer Vergangenheit zu wissen. Doch was genau sich damals zugetragen hat, wird erst spät verraten. Dieser Handlungsfaden sorgt beim Lesen für zusätzliche Spannung, da man unbedingt erfahren möchte, was damals geschehen ist.

Rösch geht mit seinen Opfern nicht gerade zimperlich um. Deshalb kommt es zu einigen blutigen Szenen. Diese werden allerdings nicht reißerisch ausgeschmückt. Doch das Kopfkino beflügeln sie allemal. Allzu zartbesaitet sollte man beim Lesen des Thrillers also nicht sein.

Ich habe mich beim Lesen dieses Thrillers sehr gut unterhalten. Die Spannung wurde früh aufgebaut und durchgehend gehalten. Einmal angefangen konnte ich das Buch nur schwer aus der Hand legen, da ich unbedingt mehr über die Zusammenhänge erfahren wollte. Die Wendung eines Hauptprotagonisten konnte mich nicht so ganz überzeugen, allerdings ist das der einzige Kritikpunkt, den ich anmerken muss. Deshalb vergebe ich begeisterte vier von fünf Bewertungssterne und eine klare Leseempfehlung für Thriller-Liebhaber!


KimVi hat insgesamt 226 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla