Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Krimi/Thriller: Der Museumsmörder: Roman
  Print


Titel:      Der Museumsmörder: Roman
Kategorien:      Krimi/Thriller
BuchID:      1704
Autor:      Earlene Fowler
ISBN-10(13):      3442729033
Verlag:      btb Verlag
Publikationsdatum:      2002-06-01
Edition:      Taschenbuch
Number of pages:      288
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



   


Rezensionen
tolles Debüt

09.11.2010 Bewertung:  5 Rebstock vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

Tja, so einfach geht es... 5 Sterne, keine Frage.
Ein Debüt der Autorin Earlene Fowler, eigentlich ein Krimi.
Benni Harper arbeitet nach dem Tod ihres Mannes im örtlichen Museum, eine Quilt-Ausstellung steht ins Haus, mit Versteigerung.
Wenige Tage davor wird eine der Künstlerinnen im Museum ermordet. Was ist das Tatmotiv und wer ist der Mörder?
Benni versucht Licht in das Geschehen zu bringen und gerät erstmals mit dem neuen Polizeichef Gabe Ortiz aneinander. Da Benni die Leiche fand, ist sie natürlich auch verdächtig.
Benni ermittelt auf eigene Faust, denn offensichtlich scheint auch ihre Familie da irgendwie die Finger im Spiel zu haben, nach dem 2. Mord spielt auch der Tod ihres geliebten Ehemannes 9 Monate zuvor eine Rolle. Diese Angelegenheit ist Benni einfach zu persönlich, um sie einem Polizeichef zu überlassen, der nicht aus der Gegend stammt, immer dann auftaucht, wenn sie es überhaupt nicht braucht und dem sie mehr Gefühle entgegenbringt, als sie sich in Wahrheit eingestehen möchte.

Ich muss gestehen, der Krimi zog mich völlig in seinen Bann, aber weniger wegen der Suche nach dem Mörder, vielmehr amüsierte ich mich köstlich um diese Neckereien und dem Gezank zwischen dem temperamentvollen, spanischen Polizeichef und Benni. Jeder Beteiligte verstand, was sich da abspielt, nur die beiden Protagonisten nicht...
Unglaublich schlagfertig diese Benni, toller Familienanhang, sehr sympathischer Ortiz, ich musste unbedingt -ständig schmunzelnd- wissen, wie es mit den beiden weitergeht.
Nichtsdestotrotz ist der Krimi gut gelungen, schön ausgearbeitet, intelligent und verständlich---- aber das Salz in der Suppe sind eindeutig die Treffen und Dialoge von Benni und Gabe.
Ob beide eine Chance haben? Kommen sie zusammen? Überwinden beide ihren Stolz und stehen zu ihren Gefühlen? Wie geht es weiter?
Wirklich zu empfehlen, so mal was ganz tolles fürs Herz, toller Humor!
Ich muss unbedingt die weiteren Bände lesen!

(Nachforschungen von mir ergaben, dass es imn den USA bereits 17 Bände gibt, die nicht ins Deutsche übersetzt wurden. Der 2. deutsche Band ist eigentlich der 6. Band, ausserdem sind die Übersetzungen wohl alle sehr schlecht, daher empfiehlt  es sich, das Original zu lesen!)


Rebstock hat insgesamt 32 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla