Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Krimi/Thriller: Wish u were dead
  Print


Titel:      Wish u were dead
Kategorien:      Krimi/Thriller
BuchID:      1431
Autor:      Todd Strasser, Morton Rhue
ISBN-10(13):      3551359067
Verlag:      Carlsen Verlag GmbH
Publikationsdatum:      2010-07
Edition:      2
Number of pages:      272
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4.5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Wish u were dead
   


Rezensionen
Wish u were dead

04.07.2010 Bewertung:  4.5 LenaBo vergibt 9 von 10 Punkten

Userpic

‘an-G-kozzt’ stammt aus armen Verhältnissen und wird von ihren Mitschülern auf das Schlimmste gedemütigt. Daraufhin entschliesst sie, ihre Emotionen in einem Internetblog niederzuschreiben und zu verarbeiten. Schnell werden andere Blogger auf die Einträge des traumatisierten Mädchens aufmerksam und versuchen sie durch Ratschläge und aufbauende Worte zu unterstützen. Als an-G-kozzt jedoch in ihrem Blog schreibt, dass sie ihre Peiniger am liebsten umbringen würde, erfährt sie Missbilligung von den Lesern ihrer Internetseite.

Lucy ist eine von an-G-kozzts Mitschülern, die es nicht lassen können, an-G-kozzt zu erniedrigen. Lucy stammt aus einem wohlhabenden Elternhaus und bereitet sich gerade auf ihr letztes Highschooljahr und die anstehenden Collegebewerbungen vor. Im Gegensatz zu an-G-kozzt bestehen Lucys Sorgen aus weitaus oberflächlicheren Dingen: Alkohol, Zigaretten und ihre Beziehung zu Adam, die droht in die Brüche zu gehen. Nachdem Lucy eines Samstagsabends von einer Party nach Hause kommt und noch eine letzte Zigarette raucht, wird sie plötzlich angegriffen und entführt.

Madison genießt wie Lucy ein behütetes Leben, da auch sie vermögende Eltern hat. Trotzdem unterscheidet sich Madison auch von ihrer Freundin: Madison ist ihr sorgenfreies Leben bisweilen unangenehm und sie hat angst, von ihren Mitschülern aufgrund des Reichtums ihrer Eltern nicht akzeptiert bzw. für etwas besseres gehalten zu werden. Diese Sorge beschäftigt sie vor allem in Bezug auf ihren neuen Mitschüler Tyler, dem sie versucht näher zu kommen und für sich zu gewinnen.
Madison wird seit längerer Zeit von einem Internetnutzer namens ‘PBleeker’ mit Facebooknachrichten belästigt. Diese Nachrichten verfolgen Madison sogar in ihren Träumen.

Innerhalb kürzester Zeit werden immer mehr Mitschüler, die auf an-G-kozzts Wunschtodesliste, entführt. Es gibt keinerlei Spuren, die die Polizei verfolgen könnte…

 

Das neueste Buch von Todd Strasser ist in der Perspektive der Schülerin Madison verfasst, trotzdem erhält man durch die Blogeinträge von an-G-kozzt, die Emails des unbekannten Stalkers PBleeker und einiger Monologe des Entführers einen wunderbaren Einblick in sämtliche Gefühlswelten der einzelnen Figuren.

Mit ‘Wish you were dead’ greift der Autor ein sensibles und äußerst erschreckendes Thema der heutigen Schulwelt auf: Mobbing. Dabei beschreibt er jedoch nicht nur die Seite der Opfer, die sich völlig gedemütigt in ihre eigene Welt zurückziehen und oftmals nicht die Stärke besitzen, sich zu wehren, sei es wegen fehlender Unterstützung von außerhalb oder aus Angst vor weiteren Vorfällen. Der Leser erfährt darüber hinaus auch etwas über die Sichtweisen der Jugendlichen, die ihre Mitschüler triezen.

Todd Strasser zeigt mit seinem Buch, welche massiven Folgen das Mobbing und auch die Bildung von einzelnen Gruppen (hier: die In- und Out Clique) in der Schule bewirken können. Dabei vermittelt er diese Problematik innerhalb einer überaus spannenden Geschichte, die nicht nur mit ihrer ergreifenden Geschichte, sondern auch mit der Darstellung der Chraktere überzeugen kann.

 

Fazit: Wish you were dead ist ein toller Jugendthriller mit gut durchdachten Figuren und einer mitreissenden und packenden Geschichte.


LenaBo hat insgesamt 25 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla