Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Krimi/Thriller: Der Judas-Code: Roman
  Print


Titel:      Der Judas-Code: Roman
Kategorien:      Krimi/Thriller
BuchID:      1134
Autor:      James Rollins
ISBN-10(13):      344237216X
Verlag:      Blanvalet Taschenbuch Verlag
Publikationsdatum:      2010-02-08
Edition:      Taschenbuch
Number of pages:      544
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

3.5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Der Judas-Code
   


Rezensionen
Alt gegen Alle!

22.02.2010 Bewertung:  3.5 Alien vergibt 7 von 10 Punkten

Userpic

Mal wieder eine drohende Pandemie, eines der Worte, das momentan hoch im Kurs ist. Aber seien wir ehrlich: alle haben vor den Klein- und Kleinstlebewesen schon Angst, denn die scheren sich einen Dreck um Grenzen, Hautfarbe und Alter. Eigentlich in unserem Sinne unfair - doch wie kommt es dann, daß Viren und Bakterien Jahrtausende, ja, Jahrmillionen überleben und dann einfach so mal wieder auftauchen? Diesem Rätsel gehen Monk Kokkalis und Lisa Cummings vor den Weihnachtsinseln nach, wo eine seltsame Seuche ausgebrochen ist, von der die Vögel und Fische, Krabben und Algen und mittlerweile sogar die Menschen betroffen sind. Gleichzeitig ist Gray Pierce mit einem alten Freund und einer alten Feindin dabei, die historische Fährte des genau gleichen Problems zu verfolgen: eine Fährte, die sie auf die Spur von Marco Polos Geheimnis bringt. Ginge wahrscheinlich auch gut, wenn... ja, wenn da nicht die Gilde wäre. Hinter dem so harmlos klingenden Namen verbirgt sich eine terroristische Gruppe mit beinahe unbegrenzten Mitteln, die unbedingt das Virus in die Hände bekommen und seine Wirkung entschlüsseln will. Der Grund hierfür ist klar: als Waffe könne man den Erreger fortan einsetzen und sehr selektiv Menschen davor schützen, wenn man das Heilmittel dazu hat. Mehr als einmal müssen Sigma-Direktor Painter Crowe und seine Leute feststellen, daß die Gilde ihnen mindestens einen Schritt voraus ist. Eine Art Schachspiel beginnt, bei der Schwarz und Weiß oft zu Zügen gezwungen sind, ohne das Spielfeld und die sich darauf befindlichen Figuren - die eigenen wie die des Gegners - überhaupt zu sehen.

Eine Agentin in der Babypause und die Freundin des Chefs darf aufgrund ihrer Fachkenntnis mit auf eine gefährliche Reise? Bei einem weniger schreibbegabten Autor hätte ich gesagt: Na klar, erzähl mal. Das ist wie gewollt und nicht gekonnt. Bei James Rollins jedoch geht das: gewollt und gekonnt! Seine Sigma-Agenten mit ihren Ängsten und Träumen sind wie eine Familie und mit jedem Roman kommt das stärker zur Geltung - wie im echten Leben halt auch. Auch da muß man sich erst zusammenraufen und es dauert eine Weile, bis man Schrulligkeiten und Eigenheiten hinnimmt und sie sogar lieb gewinnt: als einen Teil des Anderen. Volle Punktzahl für die Menschlichkeit in einem fast schon unmenschlichen Abenteuer.

Die Geschichte an sich ist nicht wirklich das Beste, was ich von Sigma kenne, denn die Story an sich ist recht verworren und wenn man sich mit Bakterien und Viren, mit Alten Sprachen und der Geschichte der DNS-Entschlüsselung nicht auskennt, wirkt vieles wie aus Fachbüchern zitiert, wenn die Wissenschaftler es im Roman den weniger Involvierten erklären. Für einen ganz normalen Durchschnittsmenschen sind diese Dinge doch eher exotisch, sowohl was die Vorstellung allein als auch das Begreifen angeht. Wer nach dem Ende eines Buches sagen will: Jawoll, guter Schluß, ich hab alles verstanden und das ist alles logisch, dem kann ich dieses Buch nicht empfehlen, denn es bleibt vieles einfach aufgrund des gewählten Themas im Dunkeln. Doch es ist eine spannende Hetzjagd über die halbe Welt, die Vorgehensweise der Guten und der Bösen unterscheiden und ergänzen sich wundervoll und die ganzen Kleinigkeiten, die die Story zusammenhalten und einen an einer Stelle sogar Partei für eine Gruppe von Kannibalen ergreifen lassen, sind wie immer genau im richtigen Maß verteilt. James Rollins ist ein Mann, der sein Handwerk versteht.


Alien hat insgesamt 63 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla