Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Krimi/Thriller: Dark Village 03 - Niemand ist ohne Schuld
  Print


Titel:      Dark Village 03 - Niemand ist ohne Schuld
Kategorien:      Krimi/Thriller
BuchID:      10377
Autor:      Kjetil Johnsen
ISBN-10(13):      3649613034
Verlag:      Coppenrath, Münster
Publikationsdatum:      2013-11
Edition:      1., Aufl.
Number of pages:      301
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description

Farbabweichungen und Änderung der Designs vorbehalten

Preis pro Set

Achtung! Verpackung ist kein Spielzeug. Verpackung vor dem Spielen entfernen. Anschrift des Herstellers aufbewahren.

   


Rezensionen
Es bleibt spannend

19.12.2013 Bewertung:  4 Tialda vergibt 8 von 10 Punkten

Userpic

Klappentext:

Ein unschuldiges Mädchen, brutal aus dem Leben gerissen. Tiefes Misstrauen legt sich über den kleinen Ort Dypdal mitten in den einsamen Bergen Norwegens. Wie ein Lauffeuer greift die Angst um sich. Dann wird ein Verdächtiger festgenommen. Er gesteht den Mord. Aber er ist mitnichten der skrupellose Killer, der er zu sein vorgibt. Das Böse ist noch nicht gebannt und hat bereits ein weiteres Opfer im Visier …

Rezension:

Ich habe “Dark Village 03: Niemand ist ohne Schuld” von Kjetil Johnsen direkt nach dem zweiten Band gelesen. Vielleicht hätte ich etwas Zeit vergehen lassen sollen – denn “Dreht euch nicht um” war extrem spannend und so musste “Niemand ist ohne Schuld” einen Stern einbüßen, da mit dem 2. Band wahrscheinlich keiner der Nachfolgenden mithalten kann.

Nichtsdestotrotz hat mir das Buch sehr gefallen. Der Schreibstil des Autors löst immer noch eine regelrechte Lesesucht aus und nimmt einen sofort gefangen. Nach der kurzen “Was bisher geschah”-Einleitung ist man direkt wieder dabei und kann sich gleich in die Geschichte fallen lassen.

[ACHTUNG SPOILER VORGÄNGERBÄNDE] “Niemand ist ohne Schuld” setzt mit der Beerdigung der in Band 2 gefundenen Freundin ein. In den ersten Kapiteln erfährt man nur nach und nach, wer -nicht- die Leiche im See war und als dann nur noch eine übrigblieb und klar war, welche der 4 Mädchen tot ist, war ich erstmal völlig verblüfft. Ich hätte mit jedem gerechnet, nur nicht mit IHR… gerade deshalb hätte man darauf kommen müssen, denn ich finde, sie war in den ersten beiden Bänden der blasseste Charakter.

Die verbliebenen drei Mädchen sind schockiert, jede geht auf eine andere Art mit dem Verlust um und die Clique zerbricht langsam aber sicher durch Streit und weitere Geheimnisse. Wer der Täter ist, bleibt erstmal weiterhin im dunkeln und die Ermittlungen der Polizei nehmen eine größere Rolle ein – ebenso wie “Wolfman”; man erfährt endlich wer sich hinter dem Pseudonym verbirgt und außerdem klärt sich auch langsam das Bild um Nicks Vergangenheit, die mehr als krass und schmerzhaft ist.

Am Ende erfährt man übrigens nicht offiziell wer der Täter ist – aber man kann es sich anhand eindeutiger Anhaltspunkte denken. Und auch an diese Person hätte ich im Traum nicht gedacht… Im Februar erscheint der nächste Band “Zurück von den Toten” und ich kann es kaum erwarten – bisher konnte mich noch keine Buchreihe dermaßen begeistern.

Fazit:

Es geht weiter – die Leiche im See bekommt endlich einen Namen (ich war schockiert) und außerdem wird dem Leser klar, wer der Mörder sein muss (… da war ich gleich nochmal schockiert) – die Buchreihe weiß weiterhin zu überraschen.


Tialda hat insgesamt 386 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla