Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Horror: Happy Bissday!: Vampirgeschichten
  Print


Titel:      Happy Bissday!: Vampirgeschichten
Kategorien:      Horror
BuchID:      482
Autor:      Toni L. P. Kelner, Charlaine Harris
ISBN-10(13):      3423210966
Verlag:      Deutscher Taschenbuch Verlag
Publikationsdatum:      2008-10-01
Edition:      Taschenbuch
Number of pages:      464
Bewertung:     

4 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Happy Bissday!
   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  4 Rune vergibt 8 von 10 Punkten

Userpic

Happy Bissday! ist eine gelungene Mischung lustiger, spannender und düsterer Vampirgeschichten nahmhafter Autoren. Die Herausgeberinnen haben bei der Wahl der Geschichten ein glückliches Händchen bewiesen und präsentieren dem Leser 13 Geschichten, die jede für sich lesenswert und nicht nur für Teenager oder Vampirfans interessant ist.

Einige der Geschichten basieren auf bereits veröffentlichten Vampirserien. Und auch, wenn es für den einen oder anderen schwierig erscheint, sich an die vielen Figuren zu gewöhnen, machen diese Geschichten durchaus Lust, auch mal in die eine oder andere Serie hineinzuschnuppern. 

Zum Ende der Anthologie wird jeder Autor mit seinen anderen Werken noch einmal behandelt und so weiß man auch gleich, was man kaufen muss, wenn man an einer der vorgestellten Serienwelten Gefallen gefunden hat.


Rune hat insgesamt 26 Rezensionen angelegt.


Rezension

05.07.2009 Bewertung:  4 Maren vergibt 8 von 10 Punkten

UserpicAuch Vampire feiern Geburtstag. So dachte sich Herausgeberin Charlaine Harris wohl, als sie zu dieser außergewöhnlichen Anthologie einlud.

Die Geschichten im Einzelnen:

Charlaine Harris: Draculas Geburtstag:
Sookie Stackhouse, eine Kellnerin mit dem Talent, Gedanken lesen zu können, staunt nicht schlecht, als sie eine Einladung zur Geburtstagsfeier von Dracula höchstpersönlich bekommt. Soll sie da wirklich hingehen? Und was zieht man zu solch einem Anlass denn bloß an? Als noch wichtiger aber entpuppt sich dann die Frage, ob es wirklich der echte Dracula ist, der sie dort erwartet ...
Eine tolle Geschichte, flott geschrieben, spannend, überraschen.

Christopher Golden: Der Schrei der Eulen
Donika ist ein ganz normales Mädchen, doch dann steht ihr sechzehnter Geburtstag an und sie merkt, dass sich etwas verändert hat ...
Wow, super. Eine ganz tolle, fesselnde Geschichte, super Schreibstil, klasse Auflösung.

Bill Crider: Mein Leben als Vampir-Teenager:
Teenager und ihre Probleme und was passiert, wenn man sich einen Vampir als Geburtstagsgast wünscht.
Langweilig geschrieben und einfallslose Geschichte.

Kelley Armstrong: Vampirdämmerung:
Vampirin hat Skrupel, ein Opfer zu töten, muss das aber, um weiter existieren zu können.
Interessante Idee, leider ziemlich langweilig geschrieben, auch nimmt die Ich-Form hier jegliche Spannung.

Jim Butcher: Aus der Rolle gefallen:
Ein Geburtstagsgeschenk abzugeben bereitet Probleme und bringt einen Magier in Kontakt mit einer Vampirin.
Ziemlich langweilig, auch hier stört die Ich-Form sehr stark und nimmt die Spannung.

P. N. Elrod: Grabraub:
Nette Idee mit dem Vampir-Detektiv und der Seance, aber auch kein großes Highlight.

Rachel Caine: Der erste Tag vom Rest deines Lebens:
Eves 18. Geburtstag steht an. Das ist der Tag, an dem sich eigentlich jeder in ihrer Heimat vertraglich an einen Vampir bidnen muss. Doch Eve ist von dieser Aussicht so gar nicht begeistert.
Nett geschrieben und mit einigen ungewöhnlichen Ideen.

Jeanne C. Stein: Die Hexe und der Vampir:
Eine unscheinbare Hexe möchte eine Gesichtscreme aus der Asche eines kürzlich verstorbenen Vampirs erschaffen und schmiert sich diese dann auch noch ins Gesicht, was natürlich Folgen hat.
Super geschrieben, tolle Ideen, flott erzählt und mit feinem Humor. Hier hätte ich am liebsten noch weitergelesen und fand es schade, dass die Geschichte schon zu Ende war, noch dazu ohne ein richtiges Ende zu haben. Hätte liebend gern erfahren, wie der Vampir im Körper der Hexe weiterlebt.

Tanya Huff: Ein perfektes Geburtstagsgschenk:
Ein Zauberer und ein Vampir suchen nach einem Geschenk für eine gemeinsame Freundin und geraten dabei in einen buchstäblich haarigen Fall; ein kleines Mädchen wurde entführt und der Entführer soll groß und haarig gewesen sein. Sogleich machen sie sich auf die Suche.
Obwohl es einige recht originelle Ideen hat, fand ich die Umsetzung doch sehr misslungen. Die Geschichte kommt einfach nicht recht in Gang.

Carolyn Haines: Der Wunsch:
Eine junge Mutter verliert ihre Kinder und will ebenfalls sterben. Doch so leicht ist das gar nicht, wenn die eigene Uhr noch nicht abgelaufen ist.
Fade, langweilig, schlecht geschrieben. Schade um die im Ansatz durchaus interessante Idee.

Tate Hallaway: Feuer und Eis und Linguine für zwei:
Ein Vampir, der meint, dass sein Geburtstag verflucht sei.
Sehr langweilig geschrieben, obwohl es nette Ansätze gab.

Elaine Viets: Nachtschwärmer:
Katherine ist 55 und mit Eric verheiratet, einem Schönheitschirurgen, der sie am liebsten seit Jahren schon liften würde und der in jedes Bett springt. Als Katherine rausbekommt, dass er sogar mit ihrer Freundin geschlafen hat und dabei zufällig ein Gespräch mithört, dass Eric seine junge Geliebte heiraten will, ist sie am Boden zerstört.
Als sie den Vampir Michael kennen lernt, hilft das ihrem Selbstwertgefühl enorm, er findet sie schön, begehrenswert und bietet ihr an, sie zu einer der ihren zu machen.
Meine Lieblingsgeschichte in diesem Band. Super geschrieben, spannend, überraschend, einfach toll.

Toni L.P. Kelner: Wie Stella ihr Grab zurückbekam:
Eine Vampirin stellt fest, dass in ihrem Grab eine andere Tote liegt.
War ganz nett, aber stellenweise etwas langatmig.

Fazit: Eine schöne, sehr abwechslungsreiche Sammlung von Vampirgeschichten. Auch die Aufmachung ist toll, das Buch hat ein wirklich süßes Glitzercover und innen drin flattert auf einigen Seiten eine Fledermaus.

Maren hat insgesamt 176 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla