Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Horror: Ritus
  Print


Titel:      Ritus
Kategorien:      Horror
BuchID:      475
Autor:      Markus Heitz
ISBN-10(13):      342663130X
Verlag:      Knaur TB
Publikationsdatum:      2006-04-01
Edition:      Taschenbuch
Number of pages:      528
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Ritus
   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  4 Anonym vergibt 8 von 10 Punkten

Userpic

Also vorweg gesagt, mir hat das Buch gut bis sehr gut gefallen. Es hat mich daher auch animiert, die Fortsetzung (Sanctum) dann auch noch zu lesen, da das Buch einfach an einer bestimmten Stelle abgeschnitten wird und in Sanctum dann dort weiter geführt wird.

Das Buch hat natürlich auffällige Ähnlichkeiten mit dem Film "Der Pakt der Wölfe", den ja die meisten kennen werden. Dieser Film basiert auf dem Roman von Pierre Pelot wenn ich mich nicht irre. Es kommt daher der Gedanke auf, das Herr Heitz das Buch oder den Film gesehen hat und um diese Geschichte der Bestie aus dem Gevaudan sich eine eigene, abweichende Handlung ausgedacht hat. Ich finde das nicht schlimm, denn mir hat der Film/Buch von Pakt der Wölfe schon sehr gut gefallen und daher habe ich keine Probleme damit, ein weiteres Buch über Werwölfe zu lesen.

Markus Heitz Buch spielt in zwei Haupthandlungssträngen. Einmal die bekannte, die Ende des 18. Jahrhunderts spielt und dann noch eine im Jahre 2004. Mir gefällt die historische Sicht eindeutig besser, denn ich lese lieber, wie die Werwölfe mit Musketen bekämpft werden als mit Glasergeschossen. Ausserdem gefällt mir das alte Gevaudan in meiner Vorstellung besser als das neuzeitliche Frankreich.

Was mich noch ein wenig gestört hat, war die Vorhersehbarkeit einiger Handlungsweisen der Charaktere. Da weiss man beispielsweise schon vorher, das die keusche Äbtissin Gefallen an dem Jäger Chastel finden wird, das ist vielleicht ein wenig zu Klischeehaft, stört das Lesevergnügen aber nicht sonderlich. Markus Heitz hat einen sehr guten Schreibstil, der mir immer besser gefällt.

Fazit: Wer auf deftige und blutige Jagden steht und Werwölfe noch dazu, dem ist dieses Buch und der dazugehörige zweite Teil, wärmstens ans Herz zu legen. 


Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla