Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Horror: MondSilberLicht: MondLichtSaga: 1
  Print


Titel:      MondSilberLicht: MondLichtSaga: 1
Kategorien:      Horror
BuchID:      10006
Autor:      Marah Woolf
ISBN-10(13):      1477593780
Verlag:      CreateSpace
Publikationsdatum:      2012-06-12
Edition:      Taschenbuch
Number of pages:      298
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



   


Rezensionen
Traumhaft schöne Fantasy

12.07.2012 Bewertung:  5 NiliBine70 vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

Inhalt:

Emma muss mit dem unerwarteten Tod ihrer Mutter fertig werden. Hiernach verschlägt es sie auf die Isle of Skye, nach Schottland, zu ihrem Onkel und seiner Familie. In der wunderschönen Umgebung und durch den liebevollen Schoß ihrer neuen Familie, inklusive einer tollen Cousine, die sie unter ihre Fittiche nimmt, gelingt es Emma, sich halbwegs zu fangen.

Und dann begegnet sie Callum, einem unwahrscheinlich gut aussehenden Jungen der Insel, der ein Geheimnis mit sich trägt, was ihn auf wundersame Weise mit Emma verbindet. Die beiden verlieben sich ineinander, kämpfen gegen alle auftauchenden, auch innerfamiliären Schranken, an und wollen zusammen bleiben. Doch als Emma in die fantastische Welt Callums eintaucht, müssen beide erkennen und schmerzhaft erleben, dass es Regeln und Gesetze gibt, gegen die sie sich nicht auflehnen können.

Und dann scheint sich die Geschichte zu wiederholen, denn auch ihre Mutter erlag der Anziehungskraft eines ähnlich attraktiven jungen Mannes und musste ihn ziehen lassen. Sollte es Emma und Callum genauso ergehen? Sollen die alten Traditionen der Shellycoats, der Wassermänner, denn ein solcher ist Callum, auch weiterhin Bestand haben und die ewig Gestrigen ihren Willen bekommen?

Meine Meinung:

Ich habe mich verliebt. Verliebt in eine wunderschöne Geschichte in einer noch viel schöneren Umgebung. Denn diese hat Marah Woolf in MondSilberLicht geschaffen. Man kann sich dem gar nicht entziehen, man sieht die saftigen Wiesen vor sich, hört das Meer rauschen, sieht die verwunschenen Wälder vor Augen, riecht die Blumen… Und wäre am liebsten auch dort.

Die Geschichte selbst ist nichts neues, ganz bestimmt nicht, aber es entwickelt sich alles so toll und über Wassermänner liest man ja nun nicht alle Tage. Sehr schön ist alles in die Legenden der Insel eingebettet, auch andere Fantasywesen finden Eingang und ich persönlich finde es einfach nur klasse, dass hier ein Rat erwähnt wird, in dem alle Wesen vertreten sind, mit wechselndem Vorsitz. Das gefällt mir, weil so jede Spezies mal quasi Entscheidungsgewalt hat.

Und auch da kann man wieder nur sagen, dass einem alles bildlich vor Augen steht. Das ist eine Kunst, die sich durch das ganze Buch zieht, alles ist so toll, so liebevoll beschrieben, dass man tatsächlich da ist. Und das macht für mich auch den Reiz und das Tolle an dem ganzen Buch aus.

Einen einzigen Kritikpunkt habe ich. Mich hat gestört, dass Callum so überirdisch schön ist. Das war mir irgendwie zu glatt. Aber das wars denn auch schon, was ich zu bemängeln habe. Die bildhafte, aber trotzdem leicht lesbare Sprache, die ausführliche Beschreibung all dessen, was in der Geschichte kreucht und fleucht entführt einen nach Schottland und lässt den Leser, oder sollte ich besser sagen die Leserinnen, sich dorthin träumen.

Es fehlt aber auch bei Weitem nicht an Action, an Dramatik, Romantik, alles ist gegeben. Die bösen Buben dürfen selbstverständlich auch nicht fehlen.

Das Ende ist ein satter Cliffhänger, der mich total konfus zurücklässt. Da muss man sofort weiterlesen, als empfehle ich denjenigen, die sich auf Callums und Emmas Geschichte einlassen wollen, besorgt Euch gleich den 2. Band „MondSilberZauber“ dazu, sonst geht’s Euch wie mir und ihr leidet!

Fazit:

Eine wunderschöne Fantasygeschichte in einer traumhaften Umgebung um Wassermänner und Legenden, die sich um sie ranken. Empfehlenswert für Leser, die sich auf genauso etwas einlassen können und sich mit einem Buch unter einer Decke einmummeln und den Alltag loslassen wollen.


NiliBine70 hat insgesamt 188 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla