Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Horror: Finding Sky Die Macht der Seelen 1: Roman
  Print


Titel:      Finding Sky Die Macht der Seelen 1: Roman
Kategorien:      Horror
BuchID:      10008
Autor:      Joss Stirling
ISBN-10(13):      3423760478
Verlag:      Deutscher Taschenbuch Verlag
Publikationsdatum:      2012-05-01
Edition:      Hardcover
Number of pages:      464
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

3 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Roman
Erscheinungsjahr: 2012
14 - 16
Übersetzung: Kolodziejcok, Michaela
Abmessungen: 210 mm x 135 mm
Von Stirling, Joss / Übersetzt v. Kolodziejcok, Michaela
   


Rezensionen
Gesucht und leider nicht gefunden

11.07.2012 Bewertung:  3 NiliBine70 vergibt 6 von 10 Punkten

Userpic

Inhalt:

Die 16jährige Sky muss mit ihren Adoptiveltern von London in die Staaten, nach Colorado ziehen. Nicht genug, dass dies eh schon ein riesiger Schritt wäre, für Sky bedeutet so ein krasser Neuanfang wieder mal, geliebtes zurückzulassen, ganz neu zu starten, wieder eine neue Umgebung, wieder neue Menschen, die ihr nicht immer wohl gesonnen sind. Und Sky hat auch Angst, dass bestimmte Ereignisse aus ihrer Vergangenheit sich wiederholen könnten, die allerdings tief in ihr schlummern und dort auch bleiben sollen.

Zu Skys eigenem Erstaunen findet sie es aber gar nicht so schrecklich in dem Ort, an den es sie verschlägt. Ihre Eltern sind Künstler und sind als solche auch für ein Jahr nach Colorado geholt worden. Sie werden allgemein sehr nett empfangen. Und dann sind da auch natürlich an der Schule, die Sky besuchen soll, etliche Jungs und Mädchen, mit denen Sky sich auseinander setzen muss. Allen voran verunsichert und interessiert sie gleichermaßen Zed Benedict, der einer sehr merkwürdigen Familie entstammt. Aber auch andere finden Sky gar nicht so freaky, wie sie vorher glaubte. Durch ihre Liebe zur Musik, wobei niemand weiß, dass die Musik für sie weitaus mehr bedeutet, findet sie Anschluss.

Und die Anziehung zwischen Zed und Sky wird immer größer, fast scheint es, die beiden könnten sich dem gar nicht entziehen. Auch wenn Sky es erst nicht wahrhaben will, als Zed sie über das, was zwischen ihnen ist, aufzuklären versucht, sie ist sein Seelenspiegel, ebenfalls ein Savant, wie alle in der Familie Benedict und es gibt mächtige Feinde, die das Leben aller bedrohen.

Und mittendrin Sky, mit ihren immer stärker werdenden Gefühlen für Zed, ihre Eltern, die natürlich nicht wissen, was Sky in Wahrheit ist und denen die Benedicts behutsam erklären müssen, dass ihre Kinder zusammen gehören. Die Frage ist, können sich die beiden gegen die immer größer werdende Gefahr durchsetzen? Ist die Familie Benedict stark genug, um sie zu unterstützen?

Meine Meinung:

Gesucht habe ich das ganze Buch nach dem Punkt, an dem mich das Buch packt, wie es vor Kurzem mit einer ähnlichen Geschichte der Fall war. Hier war alles zu flach, zu schnell, zu unspektakulär. Da wird einem 16jährigen Mädchen, welches neu auf einen ihr völlig fremden Kontinent kommt eröffnet, es sei der Seelenspiegel eines Savants, eines Menschen mit ganz besonderen Fähigkeiten. Dieser Mensch kann telepathisch mit ihr kommunizieren, hat Brüder, die noch weitaus interessantere Fähigkeiten haben und Sky? Was macht Sky? Sie wird leicht sarkastisch und dann plätschert dieses Thema so dahin. Keine Hysterie. Keine große Angst, die man oder ich zumindest vermuten könnte.

Und so verhält es sich –leider- mit allem, wo ich dachte, so, jetzt muss sie doch mal heftiger reagieren. Nö, keine Chance. Leider bleibt somit die ganze Geschichte für mich sehr sehr leicht ausrechenbar: überirdisch schöner Savant und einsames Adoptivkind mit geheimnisvoller Vergangenheit gehören zusammen. Dazwischen hätte es ruhig etwas mehr Herzschmerz, Action, Spannung, Dramatik geben können. So wirkt die ganze Geschichte auf mich sehr schnell zusammengeschrieben, wobei ich auch schon von anderen gelesen hab, dass sie hellauf begeistert waren.

Gut, dann ist es wirklich Geschmacksache. Ich war enttäuscht und werde die Fortsetzung wahrscheinlich auch nicht lesen.

Fazit:

Leicht auszurechnende Fantasyromanze für Jugendliche, die keine allzu großen Ansprüche stellen wollen und etwas für den Sommer als flotte Lektüre am Strand suchen, würde ich sagen.


NiliBine70 hat insgesamt 188 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla