Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Historischer Roman: Blumen für den Führer
  Print


Titel:      Blumen für den Führer
Kategorien:      Historischer Roman
BuchID:      1557
Autor:      Jürgen Seidel
ISBN-10(13):      3570138747
Verlag:      cbj
Publikationsdatum:      2010-02-22
Edition:      Taschenbuch
Number of pages:      432
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Blumen für den Führer
   


Rezensionen
Rezension Blumen für den Führer (Autor: Jürgen Seidel)

12.09.2010 Bewertung:  4 Eileen1991 vergibt 8 von 10 Punkten

UserpicJürgen Seidel versucht in diesem provokanten und auch bewegenden Jugendroman uns die Gründe und auch Risiken der Hitler- Verehrung in der frühen Ns- Zeit näher zubringen. Dies gelingt ihm ausgezeichnet, indem er Jugendliche, in ihrer leicht beeinflussbaren Phase, der Pubertät, als Hauptpersonen in dem Roman auftauchen lässt. Sommer 1936. Die 15-jährige Reni wird dazu auserwählt, Reichskanzler Hitler bei der Eröffnung der Olympischen Sommerspiele pressewirksam einen Blumenstrauß zu überreichen. Reni ist überwältigt. Der Führer scheint ihr der Inbegriff alles Guten und Gerechten, und nun soll sie – das Waisenkind – ihm von Angesicht zu Angesicht gegenübertreten. Doch Reni ist gar kein Waisenkind, sondern die Tochter eines Grafen. Ihr Vater gehört zu den einflussreichsten Kreisen des aufstrebenden Nazi-Regimes und ist fest entschlossen, seine hübsche blonde Tochter künftig vorteilhaft einzusetzen. Reni kann ihr Glück kaum fassen – bis ihr Vater ihr rigoros den Umgang mit ihren eigentlichen Freunden verbietet. Unter anderem Jockel, den Jungen, in den sich Reni bis über beide Ohren verliebt hat. Verzweifelt versucht Reni zu leugnen, dass in ihrer Welt plötzlich nichts mehr so hoffnungsvoll ist, wie es schien. Jürgen Seidel wurde 1948 in Berlin geboren. Nach einer handwerklichen Ausbildung lebte er drei Jahre lang in Australien, Südostasien und Kanada, bevor er nach Deutschland zurückkehrte, das Abitur nachmachte und ein Studium der Germanistik und Anglistik mit der Promotion abschloss. Jürgen Seidel veröffentlichte Erzählungen, Hörspiele, Rundfunkbeiträge, literaturwissenschaftliche Publikationen - und zahlreiche preisgekrönte Jugendromane. Er zählt zu den vielschichtigsten, interessantesten und literarischsten deutschen Jugendbuchautoren, was er auch in seinem neuen Werk unter Beweis stellt. Er versucht nämlich einerseits uns in der heutigen Zeit der Unverständlichkeit über den Hitler- Kult die Beweggründe der damaligen Gesellschaft, nämlich Ruhm und Ansehen, aufzuzeigen. Andererseits aber auch die von uns heute bevorzugt dargestellten Risiken, die diese Verehrung mit sich bringt, werden erklärt. An Hoffnung und Glaube der Jugendlichen wird in dem Roman ,,Blumen für den Früherer“ stark gezehrt. Träume werden regelrecht zerstört, sei es bei Jockel der Traum, einmal ein Flugzeug zu lenken, bei Reni der Traum, der Führer persönlich werde sich um die kranken schwarzen Kinder von ihrem Vorbild Albert Schweizer kümmern. Seidel hat mit diesem Roman ein sehr lesenswertes Buch geschaffen, das man kaum aus der Hand legen möchte. Und wenn man es dann doch aus der Hand legen kann, lässt es einem immer noch keine Ruhe, wenn man an die Zukunft der Jugendlichen denkt, egal wie es mit ihnen weiter geht.

Eileen1991 hat insgesamt 1 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla