Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Heftromane: Die Stimme der Liebe
  Print


Titel:      Die Stimme der Liebe
Kategorien:      Heftromane
BuchID:      1124
Autor:      Josie Metcalfe
ISBN-10(13):      0000000000
Verlag:      CORA
Publikationsdatum:      2009
Edition:      Taschenbuch
Number of pages:      0
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4.5 
Bild:      no-img_eng.gif



Beschreibung:     

„Halte durch, Liebling!“ Verzweifelt umklammert Sanitäterin Maggie das Funkgerät, ihre einzige Verbindung zur Außenwelt, seit sie in der Mine verschüttet wurde. Stark, zuversichtlich und zärtlich erklingt daraus die Stimme des Mannes, den sie mehr liebt als ihr Leben …

   


Rezensionen
Dramatischer Liebesroman

18.02.2010 Bewertung:  4.5 Maren vergibt 9 von 10 Punkten

Userpic

Als Sanitäterin ist Maggie daran gewöhnt, auch unter erschwerten Bedingungen zu arbeiten, doch der Notfall, zu dem sie und ihr Team gerufen werden, bringt sie an ihre Grenzen. In einer alten Mine sitzen fünf Jungen fest, keiner weiß genau wo und ob und wie schwer sie verletzt sind. Maggie leidet an Klaustrophobie, so dass es sie eine Menge Überwindung kostet, zu den Kindern herunter zu klettern.
Ihr gelingt es und sie bringt drei der Kinder gesund ans Tageslicht. Einer der Jungen ist verletzt, Maggie kümmert sich um ihn, wobei ihr einer der anderen Jungen hilft. Kurz darauf gelingt es auch der Rettungsmannschaft, zu ihr vorzudringen, die Jungen mitzunehmen. Doch gerade, als auch Maggie ans Tageslicht klettern will, stürzt sie ab und rutscht tiefer in den Schacht hinein. Zwar hat sie noch ihr Funkgerät bei sich, aber weiß nicht, wo genau sie sich befindet.
Durch das Funkgerät versucht Adam sie zu beruhigen. Maggie liebt ihn schon seit sie fünfzehn ist glühend; er ist zwei Jahre älter als sie und gab ihr an ihrem sechzehnten Geburtstag ihren ersten richtigen Kuss. Doch dann trennten sich ihre Wege, Adam ging fort, Maggie kümmerte sich um ihre Mutter, machte ihre Ausbildung und als sie sich wiedersahen, war Adam verheiratet, woraufhin Maggie alle Gefühle für ihn zu unterdrücken versuchte.

Wow! Der 3. Band der Brides of Penhally Bay-Serie bringt wirklich Herzklopfen, denn er ist von der ersten bis zur letzten Seite extrem spannend. Die Handlung umfasst nur wenige Stunden, aber diese sind ausgesprochen dramatisch. In Rückblicken wird etwas mehr über die Beziehung von Adam und Maggie erzählt, was sehr romantische Szenen gibt.
Der Fokus liegt dabei ganz klar auf Maggie, Adam selbst bleibt ein klein wenig blass, kommt jedoch auch sehr sympathisch rüber.


Maren hat insgesamt 176 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla