Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Heftromane: Entscheidung am Valentinstag
  Print


Titel:      Entscheidung am Valentinstag
Kategorien:      Heftromane
BuchID:      263
Autor:      Mary J. Forbes
Verlag:      CORA
Publikationsdatum:      2009
Edition:      Taschenbuch
Number of pages:      0
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      no-img_eng.gif



Beschreibung:      Als der erfolgreiche Geschäftsmann J.D. in ihrem Krankenhaus auftaucht, fühlt sich die schüchterne Ärztin Ella sofort zu ihm hingezogen. Doch er arbeitet für einen Konzern, der aus ihrem kleinen Hospital eine hochmoderne Klinik machen will, in der Profit an erster Stelle steht und nicht das Mitgefühl und Verständnis für die Patienten. Verzweifelt kämpft Ella gegen J.D.s Pläne, aber sie kann nicht verhindern, daß ihre Gefühle für ihn intensiver werden. Am Valentinstag muß er sich entscheiden: Wird J.D. erkennen, daß wahre Gefühle viel mehr wert sind als alles Geld der Welt?
   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  5 Maren vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

J. D. Sumner kam als Geschäftsmann nach Walnut River. Für den Konzern Northeastern Healthcare soll er das dortige Krankenhaus ausspionieren und dafür sorgen, dass es an sie verkauft wird.
Doch gleich an seinem ersten Tag rutscht J. D. auf den eisglatten Stufen aus, verletzt sich schwer am Knie und landet im Walnut River General Hospital. Für J. D. gleich doppelt schlimm, denn er hat panische Angst vor Krankenhäusern, was er sich allerdings nicht anmerken lässt.
Sein einziger Lichtblick ist die hübsche junge Ärztin Ella Wilder, jüngere Schwester von Peter Wilder, der das Krankenhaus nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters leitet.
Ella fühlt sich zu J. D. hingezogen, doch ist sie zu schüchtern, um von sich aus einen Schritt auf ihn zuzugehen, denn obwohl Ella fast dreißig ist, hat sie keinerlei Erfahrung mit Männern. Außerdem sieht sie in J. D. einen Feind.
J. D. aber lässt nicht locker, kaum ist er entlassen, lädt er Ella zum Essen ein. Sie nimmt zwar an, bleibt aber ziemlich auf Abstand, doch ihre Gefühle für ihn werden immer stärker. Als J. D. sie am Valentinstag zu einem Ausflug einlädt, nimmt sie an. Doch kann sie ihm wirklich vertrauen? Oder will er nur versuchen, Geheimnisse über ihren Vater und die Klinik aus ihr herauszubekommen?

Diese Autorin weiß zu fesseln. Von der ersten Zeile an ist es durchgehend spannend, dazu ist der Schreibstil der absolute Wahnsinn, extrem fesselnd, gefühlvoll, romantisch, einfach perfekt.
Die Beziehung von J. D. und Ella entwickelt sich langsam und glaubwürdig, Ellas Unsicherheit kommt toll rüber. Auch J. D. wird schön plastisch präsentiert, die Figur ist sehr gut ausgearbeitet.
Schön ist auch, dass es ein Wiedersehen mit den Figuren aus dem ersten Band gibt und die Handlung nahtlos fortgesetzt wird.
Die Liebesszene zwischen Ella und J. D. gehört zu den schönsten, die ich je gelesen habe.
Ein traumhaft schöner Liebesroman.

 

2. Teil der Wilder Family-Reihe

Als CORA in der reihe Bianca, Band 1661.


Maren hat insgesamt 176 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla