Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Fantasy: Am Ende des Regenbogens.
  Print


Titel:      Am Ende des Regenbogens.
Kategorien:      Fantasy
BuchID:      706
Autor:      Alan Dean Foster
ISBN-10(13):      3404204433
Verlag:      Bastei-Lübbe
Publikationsdatum:      2004-02
Edition:      2
Number of pages:      460
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

3 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Aus der Amazon.de-Redaktion
Die dunklen Horden des Khaxan Mundurucu haben die Gothlande eingenommen und den großen Magier Susnam Evyndd getötet. Das Land liegt verwüstet da, und durch einen bösen Zauber ist der Welt jegliche Farbe genommen worden. Nur ein kleiner Trupp Soldaten ist noch in dem trostlosen Grau unterwegs. Sie tragen die Urne des Magiers zu dessen altem Haus und verstreuen dort, einem alten Brauch folgend, seine Asche. In ihrer verzweifelten Lage finden sie nicht einmal mehr die Kraft, sich um dessen verbliebene Haustiere zu kümmern.

Dabei handelt es sich um einen Hund, einen Singvogel, drei Katzen und eine Schlange, denen kurz darauf etwas höchst Seltsames widerfährt: Durch den Kontakt mit der Asche des verstorbenen, listenreichen Magiers verwandeln sie sich in Menschen -- und müssen sich nun auf eine gefährliche Reise begeben. Nur mühsam bezwingen sie ihre tierischen Instinkte und Querelen und durchqueren mehrere Königreiche in jeweils verschiedener Farbe, um den letzten Auftrag ihres Herrn zu erfüllen: den Gothlanden das Licht, die Farbe und die Hoffnung wiederzugeben.

Ein vergnügliches, fantasievolles Abenteuer -- vielleicht kein großer Wurf, aber doch eine unterhaltsame Lektüre für einen lauen Sommerabend, wenn die Sonne untergeht und die Farben der Welt langsam verblassen. --Birgit Will

   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  3 Alien vergibt 6 von 10 Punkten

UserpicDer Zauberer Susnam Evvydd wird von den widerlichen Khaxan Mundurucu ermordet.rnDurch einen Fluch sind aus den Gothlanden alle Farben verschwunden und die Khaxan Mundurucu planen, mit einem alles umfassenden trostlosen Grau die Menschen des Landes zu zermürben, ihnen sämtliche Hoffnung und Freude zu nehmen und sie so zu unterjochen. Doch der Zauberer hat vorgesorgt: sein letzter Zauber verwandelt seine Haustiere - drei Katzen, einen Hund, einen Vogel und eine Schlange - in Menschen. Und plötzlich ruht auf ihnen die Verantwortung, die Farben in die Welt zurückzubringen. Und so machen sie sich auf, um hinter dem Regenbogen die Farben wiederzufinden und in die Gothlande zurückzubringen.rn

Sicher ist die Idee nicht neu - wenn man es genau nimmt, ist es sogar die am meisten erzählte Geschichte der klassischen Fantasy: eine Gemeinschaft von Charakteren, jeder aus einer anderen Sippe oder Rasse, jeder mit der einen oder anderen magischen oder sonstigen Fähigkeit ausgestattet. Und nur das Zusammenwirken bringt schließlich die Lösung der Aufgabe... Es ist ja bekannt, daß es nur eine begrenzte Anzahl von Geschichten gibt, die man überhaupt erzählen kann. Und was mir an dieser Variante sehr gut gefallen hat, war einerseits die Vertrautheit, mit der die Charaktere miteinander umgehen - schließlich kennen sie sich bereits seit vielen Jahren - andererseits müssen aber alle von ihnen lernen, mit ihren neuen Körpern, Gedanken und geistigen Fähigkeiten umzugehen.rn

Kein Geheimtip und vielen Fans der phantastischen Literatur bestens bekannt, hat sich Alan Dean Foster nicht nur im Star-Trek-Universum einen Namen geschaffen, sondern er liefert auch seit Jahren immer wieder spannende und unterhaltsame Fantasy-Romane. "Am Ende des Regenbogens" ist ein sehr ernstes und andererseits sehr lustiges Buch. Die magischen Talente sind nicht immer erkennbar und nicht immer auf den ersten Blick verständlich. Aber anders als in vielen anderen Fantasy-Romanen, die ich gelesen habe, wird alles erklärt - keine Fragen bleiben offen und am Ende schließt sich der Kreis. Mit Sicherheit kein Meisterwerk der Fantasy und auch nicht das beste Buch von Alan Dean Foster aber eine wundervolle, farbenfrohe Geschichte zum Abschalten - und Eintauchen in den Regenbogen.rn

Alien hat insgesamt 63 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla