Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Fantasy: A Place in Time
  Print


Titel:      A Place in Time
Kategorien:      Fantasy
BuchID:      10490
Autor:      Patricia Rabs
ISBN-10(13):      B00550OZKG
Verlag:      AAVAA Verlag UG
Publikationsdatum:      2011-06-07
Number of pages:      341
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Kurzbeschreibung
Wenn es stimmt, dass die Zeit sich wiederholt,
muss es möglich sein, die Vergangenheit zu ändern.

»Ich werde doch lange nicht mehr leben, wenn diese Dinge passieren. Ich lebe jetzt!
Ich werde weder eure Gesetze noch diesen Krieg erleben. Ich hätte nach Hause gehen können, stattdessen lasse ich mich verfolgen, in einer Welt, die ich niemals hätte sehen dürfen! Willst du nicht einfach alles hinter dir lassen und mit mir kommen? Du würdest nie gehen, oder? Weil du nicht so bist wie ich. Ich würde gehen. Ja, ich würde gehen, weil ich mit meiner ganzen Seele bei dir bleiben will. «

Langsam begreift sie: Es ist nicht ihre Geschichte – es ist seine.
Verfolgung, Angst und Zeit treiben sie weiter, bis sie endlich Antworten bekommen.
Ella will sie nicht hören. Bis zum Schluss nicht …
Kurzbeschreibung
Wenn es stimmt, dass die Zeit sich wiederholt,
muss es möglich sein, die Vergangenheit zu ändern.

»Ich werde doch lange nicht mehr leben, wenn diese Dinge passieren. Ich lebe jetzt!
Ich werde weder eure Gesetze noch diesen Krieg erleben. Ich hätte nach Hause gehen können, stattdessen lasse ich mich verfolgen, in einer Welt, die ich niemals hätte sehen dürfen! Willst du nicht einfach alles hinter dir lassen und mit mir kommen? Du würdest nie gehen, oder? Weil du nicht so bist wie ich. Ich würde gehen. Ja, ich würde gehen, weil ich mit meiner ganzen Seele bei dir bleiben will. «

Langsam begreift sie: Es ist nicht ihre Geschichte – es ist seine.
Verfolgung, Angst und Zeit treiben sie weiter, bis sie endlich Antworten bekommen.
Ella will sie nicht hören. Bis zum Schluss nicht …
   


Rezensionen
Spannender und actionreicher Auftakt der neugierig macht auf den Rest der Trilogie.

04.07.2014 Bewertung:  4 AyuRavenwing vergibt 8 von 10 Punkten

Userpic

Im Prolog entwendet Jesda Unterlagen aus dem Gebäudes des Konzerns. Er entkommt nur sehr knapp aus dem Gebäude und wird nun gejagt. In den Akten muss etwas wichtiges stehen, dass Jesda bereit ist, dafür sein Leben auf das Spiel zu setzten. Ella flüchtet in ihrem Jahr aus der Wohnung ihrer Mutter und setzt sich unter einen Baum um ein Buch zu lesen. Sie träumt davon in eine andere Welt zu gelangen und ihrem Leben zu entfliehen. Noch während sie ihren Gedanken nach hängt fällt ihr zwischen den Bäumen ein schimmern auf. Das es ein zeitlich ist, weiß Ella noch nicht, und auch was sie alles dadurch auslöst, dass sie es betritt. Sie findet sich im Jahr 3277 wieder und trifft dort auf Jesda, Soldaten und andere Gefahren. Nicht jeder ist ihr dort freundlich gesonnen und meint es gut mit ihr. Wem kann sie vertrauen? Wird sie wieder in ihre Zeit zurück finden? Und was hat sie mit ihrer Zeitreise in die Zukunft ausgelöst?

Elisabeth ist 17 Jahre alt und Schülerin, ihr Leben im Jahr 2012 ist für sie alles andere als das was sie sich wünscht. Sie möchte viel lieber ein andres Leben, in einer anderen Zeit. Ella streitet sich immer wieder mit ihrer Mutter und das Hauptstreitthema ist dabei der neue Freund ihrer Mutter. Diesen kann sie nicht leiden und ihre Schwester ist, sobald sie konnte ins Ausland gezogen. Für ihren Freund hegt sie keine größeren Gefühle, dafür aber liebt sie ihre Fantasybücher über alles und liest sehr viele davon. Am liebsten würde sie in einer der Welten ihrer Bücher leben, die Geschichten selbst erleben. In manchen Situationen wirk Ella naiv und möchte nicht mehr Informationen wissen, anderseits ist sie dann stark und mutig und setzt sich für die Menschen ein, die ihr am Herzen liegen. Sie ist eine starke Persönlichkeit, die weiß was zu tun ist, oder was sie tun will.

17 Jahre alt ist auch Jesda, nur dass er im Gegensatz zu Ella im Jahr 3277 lebt. Er ist misstrauisch und schweigsam, abweisend und alles andere als freundlich. Von Anfang an ist er fixiert auf einen Plan, den er ausgearbeitet hat. Von diesen läßt er sich nicht abbringen und meistens wirkt es so, als wenn ihm nichts anderes als dessen Umsetzung am Herzen liegen würde. Doch auch er hat Menschen, die ihm am Herzen liegen und mit denen ihn eine gemeinsame Vergangenheit verbindet.

Neben diesen beiden jugendlichen Hauptprotagonisten sind noch viele anderen Charaktere in die Geschichte und Geschehnisse verwickelt. Sie sind alle sehr unterschiedlich in ihren Charakterzügen und Beweggründen. Ihre Geheimnisse und Verbindungen zu Jesda oder Ella werden nach und nach gelüftet.

Das Cover ist in einem dunklen, düsterem Stil gehalten. Auf dem schwarzen Hintergrund sieht man blaue Zifferblätter von Uhren, wodurch man auf den Aspekt der Zeitreise in der Handlung hingewiesen wird. Der Titel und Autoren Name sind in weißer Schrift vom Hintergrund abgesetzt und springen einem ins Auge Durch die Schlichtheit wirkt es geheimnisvoll und mysteriös, macht neugierig auf den Inhalt.

Patricia Rabs hat einen lebendigen Schreibstil durch den man schnell in die Handlung des Buches hineinkommt. Man kann sich die verschiedenen Charaktere und Umgebung lebhaft vorstellen. Die Handlung wird dabei immer abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten geschildert, wodurch man sie sehr gut kennen lernt und auch hinter Jesdas schweigsame Fassade blicken kann. Die Gefühle und Handlungen von Jesda und Ella sind somit für den Leser gut nachvollziehbar. Der Handlungsbogen baut immer wieder Spannung auf, und ein actionreiches Geschehen jagt das andere. Dadurch ist es etwas schwer, die beginnende Liebesbeziehung zwischen Ella und Jesda nachzuvollziehen, nur Ellas Gefühle für Jesda kann man leichter nachempfinden. In dem Buch steckt sehr viel mehr, als ein normaler Zeitreiseroman, so landet Ella in einer dystopischen Welt, in der ein Großkonzern die Geschicke der Menschen bestimmt. Das Thema, das Menschen nach ihren Genen bewertet und eingeteilt werden ist zudem interessant und stimmt einen nachdenklich, erinnert es doch auch ein wenig an den Rassenhass, aus geschichtlichen oder gegenwärtigen Zeiten.

Die Mischung aus Zeitreise und Dystopie ist spannend und etwas Neues. Durch die realistischen Charaktere und die eingearbeiteten, nachdenklichen Themen sowie der leichten Liebesgeschichte und dem spannungs- und actionreichen Geschehen in der Handlung fällt es schwer, das Buch einfach aus der Hand zu legen. Am Ende gibt es ein dramatisches, offenes Ende mit einer Wendung die neugierig auf die Fortsetzung macht.Man möchte sofort weiter lesen um zu wissen, wie es mit Ella und Jesda weiter geht. Teilweise sind dei Geheimnisse und Rätsel in der Handlung so komplex und verworren, dass der Leser genauso wie Ella, es schwer hat ihnen zu folgen. Zusammen mit ihr versteht man aber nach und nach alles.

Viele Geheimnisse, eine Liebesgeschichte, interessante Genre-Mix und eine Welt in die man hineingerissen wird, das Buch ist für alle empfehlenswert, die gerne Fantasy, Dystopien oder Zeitreiseromane lesen und keine Angst vor komplexen Handlungen haben. Spannender und actionreicher Auftakt der neugierig macht auf den Rest der Trilogie.

Vielen Dank an den AAVAA Verlages für das Rezensionsexemplar im Rahmen der Blogtour.


AyuRavenwing hat insgesamt 108 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla