Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Fantasy: Das Blut des Dämons
  Print


Titel:      Das Blut des Dämons
Kategorien:      Fantasy
BuchID:      1437
Autor:      Lynn Raven
ISBN-10(13):      3800055392
Verlag:      Ueberreuter
Publikationsdatum:      2010-03
Edition:      Hardcover
Number of pages:      446
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Das Blut des Dämons
   


Rezensionen
Das Blut des Dämons

05.07.2010 Bewertung:  5 LenaBo vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

Ich bin sehr froh, dass ich die Trilogie erst für mich entdeckt habe, als bereits alle Bände erschienen waren. Ansonsten wäre ich vor lauter Warten auf den nächsten Teil wahrscheinlich durchgedreht.

 

Schon der erste Teil der Serie hat mich begeistert. Ich war überrascht, dass aber der zweite Band noch spannender und fesselnder war. Beim letzten Teil angekommen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte um Dawn und Julien hat mich dermaßen mitgerissen, dass ich völlig unter Strom stand und alles um mich herum vergessen habe. In letzter Zeit habe ich selten ein Buch gelesen, was meine beiden Lieblingsgenres, Spannung und Liebe, so geschickt und dramatisch miteinander verbunden hat.

 

Dawn ist ein Mädchen, mit dem sich der weibliche Leser gänzlich identifizieren kann. Ihre Gefühle sind absolut nachvollziehbar und mit Worten so ausgedrückt, dass man einfach nur mit ihr mitfühlen kann. In jeder Situation habe ich mit ihr mitgelitten, mich für sie gefreut und mit ihr gehofft.

Julien verkörpert genau die Ideale, die sich jede Frau von ihrem Partner wünscht. Er sieht so perfekt aus wie ein Engel, ist aufopfernd, beschützend, zärtlich, sanft, lustig…ich könnte immer so weiterschreiben. Sein Auftreten und sein Verhalten macht es für den Leser absolut nachvollziehbar, dass Dawn sich zu ihm hingezogen fühlt. Juliens Ausspruch „Si nôtre amour est un rêve, ne me réveille jamais.“ (Wenn unsere Liebe ein Traum ist, weck mich niemals auf.) lässt mein Herz höher schlagen.

 

Die gesamte Liebesgeschichte ist zum dahinschmelzen. Dabei schreibt die Autorin jedoch nicht zu kitschig, wählt genau die richtigen Worte. Auch die Spannung kommt bei diesem Teil der Trilogie nicht zu kurz. An manchen Stellen habe ich mir gewünscht schneller lesen zu können, weil ich es nicht abwarten konnte zu erfahren, wie die Geschichte ausgeht.

 

Manche Leser des ersten Bandes kritisieren im Internet, dass die Trilogie um Dawn und Julien erhebliche Gemeinsamkeiten zu den Bis(s)-Büchern von Stephenie Meyer aufweist und daher nur eine billige Kopie wäre. Allen, die auch dieser Meinung sind, kann ich nur entgegnen, dass ich völlig anderer Meinung bin. Natürlich ist es offensichtlich, dass gewisse Parallelen bestehen: der Ort des Geschehens ist abermals eine Highschool in Amerika, Dawn scheint eher ein durchschnittlich gutaussehendes Mädchen zu sein, wohingegen Julien der perfekte Mann ist und besondere Fähigkeiten hat, die er aber bei Dawn nicht einsetzen kann… Doch der große Unterschied ist folgender: Lynn Raven gelingt es kleinste Einzelheiten so auszubauen, dass der Leser gezwungen ist weiterzulesen. Während Stephenie Meyer spannende bzw. brutale Kampfszenen eher vermeiden wollte und nicht wirklich in der Lage war, diese beeindruckend auszuschmücken, scheint Lynn Raven hingegen genau dies zu können. Sie schafft es den perfekten Mix aus Romantik und Nervenkitzel zu schaffen. Gerade deswegen entwickelt sich die Geschichte in eine völlig andere Richtung, so dass sie nicht als Abklatsch der Twilight-Saga dargestellt werden kann. Ich möchte außerdem soweit gehen zu sagen, dass mir die Bücher von Lynn Raven besser gefallen haben und ich die Bücherreihe definitiv noch einige weitere Male lesen werde. Juliens und Dawns Geschichte gehört von jetzt an zu meinen absoluten Lieblingsbüchern.

 

Der Verlag des Buches empfiehlt das Buch für Leser zwischen 14 und 15 Jahren. Ich kann wiederum das Buch jedem empfehlen, der von Fantasy-Liebesromanen begeistert ist. Ich denke, für diese Trilogie spielt das Alter keine Rolle. Dies kann ich wohl als 22-jährige, die die Altersempfehlung des Herstellers bei weitem überschreitet, getrost behaupten.

 

Fazit: Wer schon die Twilight-Saga verschlungen hat wird Lynn Raven’s Trilogie vergöttern.


LenaBo hat insgesamt 25 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla