Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Fachliteratur: Die Kelten: Ihre Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart
  Print


Titel:      Die Kelten: Ihre Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart
Kategorien:      Fachliteratur
BuchID:      10833
Autor:      Bernhard Maier
ISBN-10(13):      3406697526
Verlag:      C.H.Beck
Publikationsdatum:      2016-08-29
Edition:      3
Number of pages:      383
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4 
Bild:      cover           Button Buy now



   


Rezensionen
Nüchterne Legendenbetrachtung

18.09.2016 Bewertung:  4 ragantanger vergibt 8 von 10 Punkten

Userpic

Legenden, Mythen, Sagen: ein großer Schatz an Geschichten tummelt sich in der pseudo- und populärwissenschaftlich Welt, erst recht in der Volkskunde, was die Kelten angeht. Jene Urgallier, jene Ureuropäer, jene Druiden und Magier, jenes Volk von König Arthur. Und doch bleibt alles mythisch, irgendwie extrovertiert, also nur im Außen zu betrachten. Denn Externe sind die Kelten seit jeher: die keltoi, von griechischen Intellektuellen beobachtetet, beschrieben und klassifiziert. Sie selbst hatten es - glücklicherweise - nie so recht mit der Schriftsprache, deswegen ist vieles bruchstückhaft, lückenhaft und muss recherchiert werden. Womit wir bei Bernhard Meier wären, dem Tübinger Religionsprofessor, der ganz behutsam an den Quellen arbeitet. Alte historische Schule kann man da sagen, denn sämtliche sagenumwobenen Essenzen werden ausgeklammert, die da nicht als Exzerpt verifiziert werden können. Ganz nüchtern gibt es hier die Geschichte von der Eisenzeit bis zur Romanisierung, von den Wanderzügen auf die britischen Inseln bis hin zu den bedeutenden Zentren der letzten 200 Jahre, also vor allen Dingen Irland, Schottland, die Bretagne und Wales.

Dabei werden während der vergangenen 2500 Jahre alle lokalen Aspekte in Angriff genommen, sprich also die Kelten auf der iberischen Insel analysiert, in Kleinasien, in Kontakt mit den Normannen und so weiter. Schon längst dort wird klar: dieses einheitliche, auf einen Nenner zu reduzierende Volk gibt es nicht und doch gibt es wiederum einige Gemeinsamkeiten und Wirklichkeiten. Diese sind bei Maier qua seiner Faches eher profaner, aber niemals magischer Natur. Sie reichen aber aus, um einen Bogen zu ziehen, der das Verklärte historisch nachvollziehbar werden lässt. Dass das notwendig und stimmig ist, beweist die mittlerweile dritte überarbeitete Auflage der in diesem Bereich besten (nämlich der nüchternen, gewissenhaften und behutsamen) Herangehensweise. Ein Klassiker, durch den ein oder anderen Fund up to date gebracht, der vor allen Dingen dabei hilft, den Iren, Schotten und Walisern in ihrem Wesen auf die Schliche zu kommen.


ragantanger hat insgesamt 169 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla