Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Fachliteratur: Neugriechisch ist gar nicht so schwer. Teil 1. Ein Lehrgang mit vielen Liedern, Illustrationen, Fotos sowie Karikaturen von Kostas Mitropulos.
  Print


Titel:      Neugriechisch ist gar nicht so schwer. Teil 1. Ein Lehrgang mit vielen Liedern, Illustrationen, Fotos sowie Karikaturen von Kostas Mitropulos.
Kategorien:      Fachliteratur
BuchID:      267
Autor:      Hans Eideneier, Niki Eideneier
ISBN-10(13):      3882262915
Verlag:      Verlag Dr. Ludwig Reichert
Publikationsdatum:      1987
Edition:      4., verbesserte Auflage
Number of pages:      0
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  5 Anonym vergibt 10 von 10 Punkten

UserpicAuch wenn die Vorderseite eher altmodisch wirkt, verbergen sich in diesem Lehrbuch eine Menge modernster Lehrmethoden.

Zunächst etwas zum Aufbau: jede Lektion besteht aus einem Text, einem Grammatikteil, Übungen und einer Vokabelliste. Die ersten beiden der insgesamt 12 Lektionen dienen ausschließlich dem Erlernen der griechischen Schrift. Die erste bedient sich dazu der Geografie, die zweite bietet einen Fußball-Reportage zu diesem Zweck. Das bedeutet konkret, dass man in diesen beiden Lektionen Vokabular und Namen zu Sehen bekommt, die nicht unbedingt anfängertypisch sind. Jedoch sollte man sich davon nicht erschrecken lassen, denn die folgenden Lektionen bauen nicht auf diesem Vokabular auf.

Die Texte sind interessant und oft sogar witzig; sie bringen einem die griechische Lebensart näher.

Die Grammatik, die pro Lektion eingeführt wird, ist manchmal etwas viel, aber nicht unüberwindbar, denn sie wird gut erklärt und man hat viele Anwendungsbeispiele im Lektionstext und in den zahlreichen Übungen.

Es gibt Übungen für alles, was man vielleicht üben möchte: neben den üblichen Lückentexten auch Übungen zur Rechtschreibung (Betonungszeichen setzen), Übungen in denen man aus einzelnen Wörtern Sätze bilden muss (mit der jeweiligen Grammatik), Diktate, Übersetzungsübungen und Anleitungen zum Rollenspiel.

Das Rollenspiel ist nur eine der modernen Lehrmethoden, die in diesem Buch zur Geltung kommen: es gibt auch Fotos, witzige Karikaturen und viele griechische Volkslieder zum Mitsingen (mit Übersetzung).

Es macht bestimmt am meisten Spaß, dieses Lehrbuch als Grundlage für den Griechischunterricht in einer Kleingruppe oder sogar Schulklasse zu nehmen, denn dann kann man diese Lehrmethoden am besten ausschöpfen.
Aufgrund der verfügbaren Begleitkassette und dem Begleitheft mit dem Schlüssel für die Übungen ist es jedoch auch für Selbstlerner geeignet.

Wichtig für den seriösen Sprachenlerner ist sicher auch, dass es Fortsetzungen zu diesem Lehrbuch gibt, die auf dem Gelernten aufbauen und bis an ein Niveau heranführen, bei dem man anfangen kann, Originalliteratur zu lesen.

Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla