Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Yoga für den inneren Frieden: In Harmonie mit den eigenen Gefühlen leben
  Print


Titel:      Yoga für den inneren Frieden: In Harmonie mit den eigenen Gefühlen leben
Kategorien:      Hobby
BuchID:      10968
Autor:      Tanja Seehofer
ISBN-10(13):      3864101441
Verlag:      Windpferd
Publikationsdatum:      2017-03-16
Edition:      1
Number of pages:      160
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4.5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
In Harmonie mit den eigenen Gefühlen leben
Broschiertes Buch
Gefühle im Gleichgewicht. Positive Gefühle, negative Gefühle, gefährliche Gefühle, verdrängte Gefühle - sie alle beeinflussen unser Denken und Handeln. Meist aber laufen wir vor Wut, Eifersucht, Neid, Angst und Trauer davon. Stattdessen wollen wir nur Liebe erleben. Doch wenn wir glücklich sein wollen, gilt es auch die unangenehmen Kräfte zu beobachten und anzunehmen. Wer bislang Angst davor hatte, sich ihnen zu stellen, wird mit Tanja Seehofers Buch lernen, sich ihnen bewusst zuzuwenden. Mit ihrer fachkundigen Anleitung vermittelt sie hilfreiche Mentalübungen, verschiedene Yogaübungen, kurze Meditationen und tägliche Rituale. Basierend auf der indischen Spiritualität hat die beliebte Yogalehrerin auch indische Gottheiten mit einbezogen: Krishna, Vishnu, Lakshmi,Shiva etc. Sie alle können uns darin unterstützen, uns die umfassende Kraft der Gefühle zu Nutzen zu machen, Verantwortung dafür zu übernehmen und mit ihrer Unterstützung zu mehr Authentizität und Reife zu gelangen.
   


Rezensionen
Wirkliches OM

12.06.2017 Bewertung:  4.5 ragantanger vergibt 9 von 10 Punkten

Userpic

Ungewöhnlich ist dieses Buch, weil ungewöhnlich gut. Im Vergleich zu den Millionen von Trittbrettfahrern, die mit dem asiatischen Bewegungs- und Philosophiemarkt einen Upsell wagen wollen, nur um damit in eine eindimensionale Grube zu fahren, gelingt Tanja Seehofer ein feiner Wurf. Das liegt in erster Linie daran, dass sie von vornherein bereit ist, das zu tun, was moderne Westeuropäer nicht mehr können: nämlich die eignen Gefühle zu akzeptieren und seien sie auch noch so unangenehm.

Die Mischung aus psychologischen und spirituellen Kenntnissen machen den Großteil des Buches aus und sie sind nicht nur gut und einfach geschrieben, sondern auch jederzeit nachfühlbar, wobei der Fokus auf dem Fühlen liegt. Wirklich ungewöhnlich annehmbar diese Form der Hingabe der eigenen Gefühlswelten, in der man selbstredend nicht stecken bleiben muss, aber ohne eine Akzeptanz kommt man in der Regel nicht weiter. Das Buch hier kann auch und vor allen Dingen für die psychologisch Interessierten eine große Hilfe sein.

Um auch dem Yoga im Titel gerecht zu werden, präsentiert die Autorin die bekanntesten indischen Gottheiten, Rituale und Meditationen sowie einige Asanas und Achtsamkeitsmeditationen zum Abschluss des Buches, das somit rund und richtig wird. Einzig ein wenig mehr Literaturangaben wären schön gewesen, denn die durchaus profunden und hoch zu schätzenden Informationen beruhen sicherlich nicht nur auf nächtlichen Visionen. Nichtsdestotrotz eine wohltuende Ausnahme im Esoteriksegment, ein gefühlvolles Buch über Akzeptanz und wahre Wesenheiten menschlicher Humanität. Danke schön.

 


ragantanger hat insgesamt 162 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla