Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Die Blutlinie: Thriller
  Print


Titel:      Die Blutlinie: Thriller
Kategorien:      Krimi/Thriller
BuchID:      1294
Autor:      Cody McFadyen
ISBN-10(13):      3404158539
Verlag:      Bastei Lübbe
Publikationsdatum:      2012-05-09
Edition:      17.
Number of pages:      480
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Die Blutlinie Thriller
Aus der Amazon.de-Redaktion
FBI-Agentin Smoky Barrett hat es nicht leicht. Vor kurzem musste sie miterleben, wie ein brutaler Killer in ihrem Beisein ihren geliebten Mann und ihre Tochter gequält und dann getötet hat. Und jetzt sitzt sie im Flugzeug nach San Francisco, wo ihre Freundin aus Uni-Tagen Annie King ebenfalls grausam umgebracht worden ist. Noch schlimmer ist, dass der perverse Mörder Annies kleine Tochter -- ihr Patenkind -- drei Tage lang an die verwesende Leiche gekettet hat, bevor er der Polizei einen Hinweis gab. Am allerschlimmsten aber: Er hat eine Nachricht für Barrett hinterlassen. Es ist ein Brief, in dem er neue Morde ankündigt und behauptet, in direkter (Blut-)Linie von Jack The Ripper abzustammen!

Wie Jack The Ripper werde man auch ihn nie schnappen, prophezeit der psychopathische Killer. Gleichzeitig legt er eine Blutspur, die dem Romandebüt Die Blutlinie des 38-jährigen kalifornischen Autors Cody McFadyen als roter Faden dient. Doch offenbar hat der Mörder die Rechnung ohne Barrett und ihre unschlagbare Truppe gemacht. Denn Barrett, die eigentlich von ihrem Psychiater noch nicht wieder dienstfähig geschrieben worden ist, glaubt durch den Fall, von der Erinnerung -- und damit von ihren nächtlichen Albträumen -- geheilt werden zu können. Sie beginnt zu ermitteln und muss erfahren, dass viele jener Menschen, die sie zu kennen glaubte, dunkle Geheimnisse haben -- und dass sie viel zu lange dem Falschen vertraut hat. Vom Ende aus betrachtet erscheint da sogar der Mord an ihrer Famlilie in einem ganz anderen Licht.

Die Blutlinie ist ein überraschendes Krimidebüt, das allerdings nichts für schwache Nerven ist: Dass der Autor im Vorwort Stephen King dankt, kann man nach der Lektüre gut verstehen. Und auch wenn Cody McFadyen mit manchem Klischee aufwartet und das FBI-Team vor allem am Anfang ein wenig so wirkt, als hätte er die Fantastischen Vier, Supermann, Hulk und Batman in einen Topf geworfen, um es zu kreieren: Die Blutlinie ist beste Thriller-Unterhaltung mit Gänsehaut-Garantie. --Stefan Kellerer

   


Rezensionen
Das Vermächtnis des Ersten

26.04.2010 Bewertung:  5 KimVi vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

Das Leben der erfolgreichen FBI-Agentin Smoky Barrett ist komplett zerstört. Denn vor sechs Monaten verschaffte sich ein brutaler Serienmörder Zutritt in ihr Heim. Er tötete Smokys Ehemann Matt und die gemeinsame Tochter Alexa. Smoky selbst wurde von ihm gefoltert und vergewaltigt. Doch in letzter Sekunde konnte sie ihr Leben retten und den Täter mit unzähligen Schüssen töten. Nun steht Smoky vor der schwerwiegenden Entscheidung ihren Dienst beim FBI wieder aufzunehmen oder sich die Pistole an den Kopf zu halten und einfach abzudrücken.

Um sich Klarheit zu verschaffen besucht Smoky ihr altes FBI-Ermittlerteam. In den frühen Morgenstunden des nächsten Tages wird Smoky von Callie, der derzeitigen Leiterin dieser FBI-Sondereinheit, aus dem Schlaf gerissen. Callie hat keine guten Nachrichten für Smoky, denn Smokys beste Freundin Annie wurde tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Annie wurde in ihrer Wohnung überwältigt, vergewaltigt und brutal zu Tode gefoltert. Annies zehnjährige Tochter Bonnie, die übrigens Smokys Patenkind ist, wurde vom Täter lebend an die Leiche der Mutter gefesselt. Das Mädchen ist seit dem Vorfall katatonisch und befindet sich im Krankenhaus. Für Smoky Barrett hat der Täter eine Nachricht am Tatort zurückgelassen, in der er sich als Nachkomme des legendären Jack the Ripper zu erkennen gibt. Er schildert Smoky warum Annie zu seinem Opfer wurde und kündigt an, dass er nun in die Fußstapfen seines Blutsverwandten treten wird, um weitere Morde zu begehen. Ausserdem fordert er Smoky auf, ihn zu jagen und so sein Inspector Abberline zu werden.

Smoky kehrt in ihr FBI-Ermittlerteam zurück. Gemeinsam versucht die Spezialeinheit den Täter aufzuspüren. Doch schon bald gibt es erste Anzeichen, dass der Täter nicht alleine arbeitet. Ausserdem hat er sich für das gesamte Team ein hinterlistiges Spiel ausgedacht, denn nichts was den Mitarbeitern des Teams lieb und teuer ist, wird vor dem Killer sicher sein. Den Beweis seiner Entschlossenheit bekommt jeder Ermittler bald zu spüren und so beginnt ein tödlicher Wettlauf mit der Zeit....

 

Meine Meinung

 

Thriller gehören zu meiner bevorzugten Lektüre und deshalb habe ich natürlich schon unzählige Vertreter des Genres gelesen. Atemlose Spannung habe ich dabei schon längere Zeit nicht empfunden. Obwohl die vielen begeisterten Rezensionen zu diesem Buch mich eigentlich erst auf den Gedanken brachten es selbst zu lesen, erwartete ich keinen besonderen Nervenkitzel.

Doch bereits von Anfang an zog mich Die Blutlinie in ihren Bann. Das lag wahrscheinlich auch an der gewählten Erzählperspektive, der Ich-Form aus Smoky Barretts Sicht. So erhielt ich einen Einblick in ihr Innerstes und konnte den dramatischen Einschnitt, den der Besuch des Serienkillers für sie und ihre Familie bedeutete, besser verstehen und ihre Gefühle und Handlungen nachvollziehen.

Die zögerliche Rückkehr in ihr Team und die unterschiedlichen Reaktionen darauf, empfand ich ebenfalls glaubhaft und interessant beschrieben. Das komplette Ermittlerteam überzeugte mich durch lebendige Protagonisten, mit sehr unterschiedlichen Charakterstärken und Ermittlerfähigkeiten. Zwar erschienen mir einige dieser Fähigkeiten schon fast zu perfekt, doch da Smoky ihr Team einst aus den Besten der Besten zusammengestellt hatte, nahm ich der Truppe die Überfliegerqualitäten ab. Da im Privatleben der Ermittler allerdings nicht immer alles perfekt lief und sie mit ganz normalen Sorgen und Nöten zu kämpfen hatten, wirkten sie trotzdem menschlich und sympathisch auf mich. Gerade diese scheinbaren Nebensächlichkeiten rundeten die gemeinsame Jagd nach dem Killer ab.

Der Plot des Thrillers erschien mir bereits beim Lesen des Klappentextes nicht neu. Denn einen Serienkiller, der ein Katz- und Mausspiel mit einem speziellen FBI-Agenten führt, gab es bereits unzähligen Male. Die Spannung baute sich zunächst etwas langsam auf, war dann allerdings durchgehend greifbar. Die Beschreibung der brutalen Morde des Killers und seiner perfiden Spielchen mit den einzelnen Mitgliedern des Ermittlerteams, verschafften mir eine Gänsehaut und trieben mich förmlich durch das Buch. Der Schreibstil des Autors traf genau meinen Thriller-Geschmack, sodass ich mir das Geschehen lebhaft vorstellen konnte. Stellenweise fast zu lebhaft, denn das Öffnen meiner Haustür überlege ich mir auch jetzt noch bedeutend gründlicher, als vor der Lektüre dieses Thrillers. Die Rückblicke in Smokys Leben hemmten mein Lesevergnügen nicht, da sie mir eine kleine Atempause und das nötige Hintergrundwissen verschafften.

Bereits ziemlich zum Anfang des Buchs meinte ich einen Hinweis auf die Identität des Killers zu entdecken. Doch durch das aufregende Geschehen verschwendete ich bald keinen Gedanken mehr daran und folgte weiterhin gebannt der Handlung. Bei der späteren Enttarnung des Killers bestätigte sich zwar mein erster Verdacht, doch bei diesem Thriller störte mich das nicht.

Zartbesaitete Gemüter sollten vielleicht lieber die Finger von diesem Buch lassen, doch für hartgesottene Thriller-Fans ist es fast schon Pflichtlektüre.

 


KimVi hat insgesamt 226 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla