Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Die Leopardenmenschen-Saga 1: Wilde Magie
  Print


Titel:      Die Leopardenmenschen-Saga 1: Wilde Magie
Kategorien:      Liebesroman
BuchID:      1085
Autor:      Christine Feehan
ISBN-10(13):      345326665X
Verlag:      Heyne
Publikationsdatum:      2009-12-01
Edition:      Taschenbuch
Number of pages:      640
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Im tiefen Urwald von Borneo lebt ein Volk, das die Gabe besitzt, sich in anmutige Raubtiere zu verwandeln. Als die schöne Rachael in ihr Revier eindringt, um sich im Dschungel vor einem bedrohlichen Verfolger zu verstecken, beginnt ein Spiel voller Gefahr und Sinnlichkeit.
   


Rezensionen
Wunderschöner Liebesroman

02.01.2010 Bewertung:  5 Maren vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

Dies ist der 1. Band der Leopardenmenschen-Reihe und enthält zwei voneinander unabhängige Geschichten:
Im 1. Teil des Buches geht es um Maggie und Brandt. Maggie, eine junge Tierärztin, erfährt nach dem Tod ihrer Adoptivmutter, dass sie ein Haus im Dschungel von Borneo geerbt hat. So macht sie sich auf dorthin. Doch noch während sie durch den Dschungel geht, spürt sie, dass eine Veränderung mit ihr geschieht. Sie nimmt plötzlich alles um sie herum viel intensiver wahr. Und obwohl sie sich bisher für asexuell hielt, erwacht plötzlich auch ein erotischer Hunger in ihr.
Außerdem ist da Brandt, ein geheimnisvoller Mann, der im Dschungel lebt und ihr das Haus zeigt. Maggie fühlt sich extrem stark zu Brandt hingezogen. Ihm geht es mit ihr nicht anders, doch Brandt gehört dem Volk der Leopardenmenschen an, er kann sich jederzeit in einen schwarzen Panther verwandeln. Dazu kommt, dass die Leopardenmenschen in großer Gefahr schweben, denn Wilderer treiben ihr Unwesen ...

Der Auftakt zur Leopardenmenschen-Reihe beginnt spannend, atmosphärisch dicht und in dem gewohnt schönen Schreibstil von Christine Feehan. Brandt war mir zu Anfang etwas zu sehr Alphaheld, doch dann durfte er zum Glück auch seine liebevolle Seite zeigen und wurde mir da sehr sympathisch.
Die Liebesszenen zwischen ihm und Maggie sind zum Träumen schön, erotisch prickelnd und ausführlich.

Im 2. Teil geht es um Rachael und Rio. Auf der Flucht vor ihren Verfolgern täuscht Rachael ihren Tod auf dem Fluss vor und schlägt sich alleine durch den Dschungel. Dabei stößt sie auf ein Haus und sucht dort drin Schutz. Als Rio nach hause kommt, hält er Rachael für eine Killerin, die auf ihn angesetzt wurde. Eine von Rios Raubkatzen verbeißt sich in Rachaels Bein.
Rio gelingt es zwar, Rachael zu retten, doch sie ist schwer verletzt. Er versorgt ihre Wunden und kümmert sich um sie.
Im Fieberwahn glaubt Rachael, Rio als Leoparden zu sehen und fühlt eine seltsame Vertrautheit zu ihm, so, als würden sie einander schon sehr lange Zeit kennen. Und dieses Gefühl bleibt auch, als sie langsam auf dem Wege der Besserung ist.
Doch sowohl Rachael als auch Rio haben Feinde, die ihnen nach dem Leben trachten ...

Die zweite Geschichte steht der ersten in absolut nichts nach. Von Beginn an ist es sehr spannend, Rachael und Rio sind beide sehr sympathische Figuren und wie er sich um sie kümmert, ist einfach wunderschön zu lesen.
Romantik und Erotik kommen auch hier nicht zu kurz.

Wilde Magie ist ein rundum gelungenes Buch mit fesselnden Geschichten, faszinierenden Figuren und wunderschönen Beschreibungen, so richtig zum darin eintauchen. Beide Geschichten sind in sich abgeschlossen, machen aber natürlich große Lust auf weitere Teile.


Maren hat insgesamt 176 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla