Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Wir sind das Salz von Florenz: Historischer Roman
  Print


Titel:      Wir sind das Salz von Florenz: Historischer Roman
Kategorien:      Historischer Roman
BuchID:      248
Autor:      Tilman Röhrig
ISBN-10(13):      340415200X
Verlag:      Bastei Lübbe
Publikationsdatum:      2011-11-25
Edition:      Taschenbuch
Number of pages:      896
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

0.5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Wir sind das Salz von Florenz.
Aus der Amazon.de-Redaktion
Womöglich wäre die Geschichte anders verlaufen, hätte die junge Frau aus Ferrara, die schöne Laodomia, dem Spanner, der sie beim Ankleiden von seinem Fenster aus beobachtete, ihre Gunst gewährt. So aber wurde aus dem erotisch gefrusteten Studiosus Girolamo Jahre später der berüchtigte Fra Savonarola, ein unfroher Moralsäuerling, im Florenz seiner Zeit als sittenstrenger "Prophet Gottes" geachtet -- vor allem aber gefürchtet.

Der 1945 geborene Tilman Röhrig, sowohl als Jugendbuchautor wie auch im historischen Genre höchst erfolgreich zu Hause, legt ein seitenstarkes und buchstäblich dralles Sittengemälde aus der Zeit der Renaissance vor. Florenz, im Mai 1470: Il Magnifico Lorenzo de' Medici und sein Bruder Giuliano, Herrscher und nach eigenem Bekunden das "Salz von Florenz", haben ihren großen Auftritt. Unter allgemeiner Picknickstimmung wird auf der Piazza der letzte der Aufrührer des Aufstandes gegen die Medici-Brüder publikumswirksam massakriert. Ein schwerer Schlag gegen die rivalisierende Familie der Pazzi und ihren Protektor, den unfähigen Papst Sixtus IV., der beim Aushecken der Mordpläne eine unchristlich düstere Rolle spielte.

Mitten hinein in den Kampf Lorenzos des Prächtigen gegen halb Italien, pflanzt Röhrig seine Hauptdarstellerinnen, die schon bekannte Laodomia und ihre Freundin Fioretta, zwei mehr als lebenslustige Frauen, die in Florenz ihr Glück wittern. Auf ihrem Liebes- und Leidensweg in allerhöchste Kreise, kreuzen sich Laodomias Wege schließlich mit denen des früh verschmähten Fra Girolamo wieder. Savonarola, der Sinnenfeind, ist auf dem Weg, Florenz zum Gottesstaat auszurufen. Dabei ist ihm der kunstsinnige Genussmensch Lorenzo ein Dorn im Auge. Auch Laodomia droht höchste Gefahr!

Gewürzt mit allerlei fleischlichen Genüssen sowie martialischen Hinrichtungsorgien, umschifft Röhrig eine literarische Klippe, an der schon mancher deutsche Historienschreiber zerschellte: Pflegen doch nicht wenige Autoren zu Gunsten akkurater geschichtlicher Datenverarbeitung, allzu gerne den erzählerischen Spannungsbogen zu vernachlässigen. Röhrigs saftiges Renaissancegemälde jedoch, gemalt in leuchtenden Erzählfarben, muss den Vergleich mit einem Meisterwerk des Genres, Ken Follets Die Säulen der Erde keineswegs scheuen. --Ravi Unger

   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  0.5 Anonym vergibt 1 von 10 Punkten

Userpic

Wieder einmal schafft es Tilman Röhrig einen spannenden historischen Roman in einer aufregenden Epoche zu schreiben.

Ein fanatischer Prediger, der schnell an Einfluß gewinnt und seine persönliche Inquisition durchführt und drei eigenwillige starke Frauen, von denen jede ihr schwieriges Schicksal tapfer erträgt - das alles hat mich so gefesselt, daß ich das Buch kaum aus der Hand legen mochte. 


Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla