Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Comic/Manga: Vampire 01
  Print


Titel:      Vampire 01
Kategorien:      Comic/Manga
BuchID:      1545
Autor:      Sylvain Ricard, Ann Scott, Colin Thibert
ISBN-10(13):      3770433742
Verlag:      Ehapa Comic Collection - Egmont Manga & Anime
Publikationsdatum:      2010-05-15
Edition:      Hardcover
Number of pages:      86
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



   


Rezensionen
Adaption verschiedener Künstlergruppen

01.09.2010 Bewertung:  5 Rebstock vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

Der erste Band \"Vampire\", erschienen bei ehapa Egmont Verlag 2010, hat mich sehr beeindruckt und mir ausgesprochen gut gefallen.
Die Idee, die sich dahinter verbirgt entstand 2006 in Frankreich. 6 Ausgewählte Autoren wurden aufgefordert eine Novelle zu schreiben, die folgenden Ausgangspunkt haben sollte: \"Am 3. November überfällt ein Fluch das Städtchen Sable Noir...\"
Die Novellen wurden publiziert, fanden grossen Anklang und wurden nachfolgend an andere Künstler mit nie erwartetem Erfolg adaptiert.
Es folgte eine 2. Staffel mit dem Motto \"Vampire\", neben Verfilmung wurde diesmal Comic-Künstler adaptiert.
Im hier vorliegenden Band sind 3 dieser entstandenen Novellen zu lesen und zu sehen.
Mit einer kleinen Vorgeschichte wird der Leser in die Geschichte eingeführt.

Selten hat mich ein Comic so begeistert: Mal etwas völlig anderes, als Heldentaten von bekannten Comichelden, wurden hier gruselige, dämonische und fantastische Geschichten umgesetzt, teils mit wenig Text so ausdrucksstarke Bilder, die ohne Worte Romane erzählen.
Die Umsetzung des Schreckens, der Stimmung beispielsweise durch Gesichtsmimik, Wetterstimmungen, Lichtverhältnisse hat mich sprachlos gemacht. Während ich bei Comics die Bilder ohne Text häufig überfliege, verweilte ich hier und nahm damit das Grauen zur Kenntnis, das man so in geschriebener Form gar nicht vermitteln kann.
Wirklich tolle Texte, tolle Zeichnungen mit Details, die einfach Spass bringen.
Die einzelnen Geschichten sind sehr spannend, gruselig, auch wenn man das Ende ahnt, sehr unterhaltsam. Vampire werden hier nach langer Zeit mal wieder als Unwesen und Ungeheuer dargestellt, das Ende der Geschichte lässt dem Leser Gelegenheit, für sich die Geschichte weiterzuspinnen.
Am Ende des Buches zeigt ein kuzes „Making of“ die Geschichte der Novellen, Bilder aus dem Städtchen Sable Noir, Szenen aus den Filmen, unfertige Zeichnungen.
Der 2. Band der Reihe enthält die nächsten 3 Novellen, ich freue mich darauf!


Rebstock hat insgesamt 32 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla