Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Belletristik: Das Haus am Himmelsrand: Roman
  Print


Titel:      Das Haus am Himmelsrand: Roman
Kategorien:      Belletristik
BuchID:      10617
Autor:      Bettina Storks
ISBN-10(13):      3827012392
Verlag:      Bloomsbury Berlin
Publikationsdatum:      2014-09-15
Number of pages:      464
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



   


Rezensionen
Bewegende Familiengeschichte

12.02.2015 Bewertung:  5 KimVi vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

Lizzy Tanner stammt aus einer angesehenen Familie. Kurz vor seinem Tod bittet der Großvater Lizzy darum, auf das Familiengut "Rosshimmel" zu fahren, einige Unterlagen an sich zu nehmen und für Gerechtigkeit zu sorgen. Bald darauf stirbt der Großvater, ohne ihr noch Genaueres mitzuteilen. Um den letzten Wunsch des Verstorbenen zu erfüllen, und zu verstehen, warum der Großvater den "Rosshimmel" scheinbar völlig Fremden vermacht hat, beginnt Lizzy in der Vergangenheit zu graben. In der eigenen Familie stößt sie dabei auf wenig Verständnis, denn man ist der Meinung, dass manches lieber vergessen bleiben sollte. Doch Lizzy lässt sich nicht beirren. Ihre Recherchen führen sie in die Zeit der 1930er Jahre. Schon bald entdeckt sie, dass damals ein jüdischer Mann Mitglied der Geschäftsführung im Familienunternehmen war. Was mag sich da vor langer Zeit wohl zugetragen haben?

Der Einstieg in Bettina Storks Debütroman gelingt mühelos. Denn man beobachtet, wie Lizzy Tanner zu ihrem sterbenden Großvater eilt, und von ihm den geheimnisvollen Auftrag erhält, für Gerechtigkeit zu sorgen. Dadurch ist das Interesse an diesem Roman sofort geweckt. Die Geschichte wird aus wechselnden Perspektiven erzählt, wobei es einige Rückblicke in die Vergangenheit gibt. Diese sind allerdings problemlos zuzuordnen, da sie sich durch eine kursive Schrift vom Rest der Handlung abheben.

Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm lesbar. Man kann sich die beschriebenen Szenen lebhaft vorstellen und dadurch mühelos in den Handlung eintauchen. Da die Spannung, was damals eigentlich geschehen ist, von Anfang an da ist, vertieft man sich sofort in das Geschehen und macht sich gemeinsam mit Lizzy auf die Suche nach der Wahrheit.

Die Charaktere des Romans wirken sehr lebendig. Besonders Lizzy wächst einem dabei ans Herz. Denn sie versucht nicht nur den letzten Wunsch ihres Großvaters zu erfüllen, sondern muss sich in ihrem Leben auch noch mit privaten Problemen auseinandersetzen. Die Handlungsstränge ergänzen sich sehr gut, sodass man gespannt den jeweiligen Verläufen folgt. Nach und nach fügen sich die Puzzleteile zusammen und man kann sich ein erstes Bild machen. Die gesamte Auflösung erfolgt allerdings erst fast am Ende. Dadurch wird die aufgebaute Spannung bis zum Schluss erhalten und man fiebert dem Ende deshalb regelrecht entgegen.

Mich konnte dieser Roman von der ersten bis zur letzten Seite begeistern. Ich habe mich dabei ganz auf die spannende Handlung eingelassen und das Buch regelrecht verschlungen. Liebe, Hass, Verrat, Neid, Missgunst, aber auch das Verzeihen, sind Gefühle, die so glaubhaft in die Handlung eingeflochten sind, dass man sich kaum davon lösen kann. Ich vergebe deshalb begeisterte fünf Bewertungssterne und eine klare Leseempfehlung.


KimVi hat insgesamt 226 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla