Übersicht

Sportwelt Verlag (Vorstellung)

Ein Bücherwurm beim Ironman
Die Verlegerin Nicole Luzar stellt sich am 2. September 2012 der Langdistanz in Köln

 

Sportwelt Verlag, Betzenstein 


226 Kilometer beträgt die Ironman-Distanz in Köln. Zum vierten Mal wagt sich Nicole Luzar an die Königsdisziplin des Triathlons. Die Verlegerin von Büchern über Ausdauersportarten weiß genau, worüber die Autoren ihres kleinen Verlages schreiben. Sie selbst bezeichnet sich eher als Hobby-Triathletin. Neben dem Verlag, den sie in Eigenregie betreibt, bleibt nicht die notwendige Zeit für das Training eines Leistungssportlers. Es gibt aber die Möglichkeit, sich durch bestimmte Trainingsmethoden ausreichend auf die Teilnahme vorzubereiten, die weniger zeitaufwändig sind. Dabei geht es ihr nicht um einen Kampf gegen die Uhr, wie das bei vielen Triathleten der Fall ist, sondern um den Spaß an der Bewegung und das gute Gefühl, sich einer selbstgewählten Herausforderung zu stellen.

 

 

Nicole Luzar ist seit ihrer frühesten Kindheit vom Sport fasziniert. Über das Rudern kam sie zum Laufen, das als Training für den Winter diente. Ende der 80er Jahre lief sie ihren ersten Marathon in Frankfurt. Später entdeckte sie ihre Leidenschaft für das alpine Klettern und gab ihr erstes Buch, einen Kletterführer heraus.

 

2007 startete die damals 37-Jährige zum ersten Mal bei einer Langdistanz: „Ich war zuvor noch nie 3,8 km geschwommen oder gar 180 km Rad gefahren, aber ich wusste, dass ich notfalls die 42,2 km lange Marathonstrecke auch gehend zurücklegen könnte.“

 

Nicole Luzar geht sportlich gerne an ihre Grenzen. Mit ihrer Arbeit für den Sportwelt Verlag hat sie tagtäglich mit Sachbüchern über das optimale Training von Ausdauersportarten zu tun. Die Begeisterung für den Sport war auch der Auslöser für die Gründung des Verlags. Was 2006 mit der Übersetzung eines englischen Fachbuches begann, hat sich konsequent weiterentwickelt. So finden sich neben der ausgewiesenen Trainingsliteratur auch unterhaltsame und kritische Bücher zum Thema Sport in ihrem Buchprogramm (www.sportwelt-verlag.de), die durchaus auch für Nichtsportler lesenswert sind. (Daniela Graw)

 

 

Besonderheit des Sportwelt Verlags

Im Vordergrund stehen Triathlon, Laufen und Radsport. Was nach einem eng begrenzten Spezialgebiet klingt, bietet dennoch ein riesiges Betätigungsfeld, das von hochwertiger Trainingsliteratur über interessante Biografien hin zu klassischer Unterhaltungslektüre reicht. Heitere und ernste Themen – wie „Mein Weg aus der Depression“ von Patrick Kraft, dessen sportliche (und berufliche) Träume durch einen Radunfall schlagartig zerplatzten und ihn in eine Ehe- und Sinnkrise mit Selbstmordgedanken abgleiten ließen – sind gleichermaßen vertreten. So erhalten auch Leser, die lieber andere schwitzen lassen und sich dabei gemütlich auf der Couch räkeln, ein vielfältiges Angebot – das übrigens durch den angegliederten Krimiwelt Verlag (www.krimiwelt-verlag.de) noch ergänzt wird. Dort geht es ausschließlich um Action und eine packende Handlung für atemberaubende Lesestunden.

 

 

 

(c) Rezi-Online, Sportwelt Verlag


Joomla templates by a4joomla