Übersicht

Gesamtausgaben/Sammelbände für Neuleser bzw. Sammler

Kategorie: Comic-News
Veröffentlicht am Samstag, 29. August 2009 14:03
Geschrieben von Martin Boisen

sprechblase_comicGesamtausgaben/Sammelbände für Neuleser bzw. Sammler.

Trotz allen Unkenrufen scheint es ein neuer Trend zu sein. Was z.B. in Frankreich schon lange Tradition hat. Verlage bringen Serien, deren Alben man schon lange nicht mehr oder jeweils nur unvollständig bekommt, in ansprechender Hardcoverform heraus.

 

3 Alben plus jede Menge Zusatzinfos ergeben einen Band. Waren es erst die Comicstrips, wie die Peanuts, die als Gesamtausgabe erschienen, folgen jetzt auch die Albenserien, wie z.b. Blueberry Chroniken, Lucky Luke, Bob Morane, Yoko Tsuno, Isnogud (Will Kalif werden anstelle des Kalifen).

 

Die Planungen weiterer sind wohl im vollem Gange. U.a. Jeff Jordan und Mick Tanguy bei Ehapa. Gefühlsmäßig neu, gibt es Gesamtausgaben aber schon recht lange.

Die ersten Hardcoverausgaben gab es bereits früher von Hans Rudi Wäscher: Nick und Sigurd wurden in dieser Form veröffentlicht. Und auch Asterix und Lucky Luke wurden in kunstledernen Ausgaben unters Volk gebracht.

Sinn macht so was m.E. aber nur mit Serien, an die man heute nur schwer herankommt bzw. die man gerne vollständig haben möchte. Aber es gibt halt auch Käufer/Sammler, die damit ihre alten Alben durch ansprechende Bücher ersetzen.

 

Und für Neuleser ist so eine Edition natürlich ideal, da man eine Serie kostengünstiger zusammenbekommt als wenn man mühselig alle Einzel-Alben jahrelang zusammensucht. Und ich hätte wohl eine so wunderbare Fantasy-Serie von Jeff Smith niemals kennengelernt, hätte Tokyopop diese nicht und das sogar in 2 verschiedenen Varianten auf den Markt gebracht. Bone gibt es für Farbe als Hardcoverbuch und für S/W Fans in der günstigen Taschenbuchvariante.

 

Und für Leser, die es lieber etwas größer mögen gibt es von Asterix, die Ultimativ-Hardcover-Edition.

Alle 33 Alben sind größer als die normalen Alben und ihr Rücken ergibt ein wunderschönes Bild am Ende. Zusätzlich bekommt man noch in jedem Band Infos über das Asterix-Universum.

Eine andere Art von Gesamtausgabe bringt der Cross Cult Verlag auf den Markt. Andrax, Torpedo gibt es als 5-bändige Buchausgabe in s/w.